Ermreuth

Märchenerzählerin in der Synagoge

Am Sonntag, 19. Mai, wird der 42. internationale Museumstag weltweit mit verschiedenen Aktionen der Museen gefeiert. Um 14 Uhr besteht in Ermreuth die Gelegenheit, die Synagoge zu besichtigen, Fragen ...
Artikel drucken Artikel einbetten
+2 Bilder

Am Sonntag, 19. Mai, wird der 42. internationale Museumstag weltweit mit verschiedenen Aktionen der Museen gefeiert. Um 14 Uhr besteht in Ermreuth die Gelegenheit, die Synagoge zu besichtigen, Fragen zu stellen und eine Tora- und Synagogenführung zu erleben (Eintritt frei). Um 15.30 Uhr werden jüdische Märchen und Weisheitsgeschichten für Familien mit Kindern dargeboten. Schätze werden gesucht und Geheimnisse nach und nach gelüftet in den uralten Märchen und Geschichten, die aus der jüdischen Tradition kommen. Die Märchenerzählerin Karola Graf aus Himmelstadt wird von frommen Richtern, vom weisen Rabbi, vom Flickschuster und von dem eigenartigen Mädchen mit dem Tiergesicht erzählen. Eintritt: Erwachsene fünf Euro, Kinder zwei Euro. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren