Bad Kissingen

Mädchen am Ende der Straße

Die Theatergastspiele Fürth präsentieren am Freitag, 26. April, unter der Regie von Peter M. Preissler den unheimlichen Psychothriller "Das Mädchen am Ende der Straße". Beginn ist um 19.30 Uhr im Kurt...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Theatergastspiele Fürth präsentieren am Freitag, 26. April, unter der Regie von Peter M. Preissler den unheimlichen Psychothriller "Das Mädchen am Ende der Straße". Beginn ist um 19.30 Uhr im Kurtheater. Die junge Rynn Jacobs bewohnt mit ihrem Vater, einem preisgekrönten Dichter, das abgelegene Haus eines Küstenortes in Nordamerika. Tagsüber schreibt der Vater in seinem Arbeitszimmer, abends geht er sehr früh zu Bett. Niemand bekommt ihn zu Gesicht. Und es entstehen einige Ungereimtheiten. Tickets gibt es in der Tourist-Information Arkadenbau, unter Tel.: 0971/804 84 44, per E-Mail (kissingen-ticket@badkissingen.de) sowie in der Geschäftsstelle der Saale-Zeitung. Foto: Andreas Bassimir

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren