Tettau
Pilgern

Lutherwanderung endet mit Konzert

Eine besondere Abendandacht erwartete die Teilnehmer der dritten Lutherwanderung am vergangenen Sonntag. Der Singkreis Tettau unter Leitung von Anja Knabner gestaltete zusammen mit Lektor Harald Mülle...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Singkreis Tettau emfpfing die Pilger aus Gräfenthal. Foto: Ruth Haussner
Der Singkreis Tettau emfpfing die Pilger aus Gräfenthal. Foto: Ruth Haussner

Eine besondere Abendandacht erwartete die Teilnehmer der dritten Lutherwanderung am vergangenen Sonntag. Der Singkreis Tettau unter Leitung von Anja Knabner gestaltete zusammen mit Lektor Harald Müller für die rund 30 Pilger einen Konzertgottesdienst zum Abschluss der diesjährigen Lutherwanderung. Es erklangen Lieder aus den christlichen Popmusicals "Luther", "Moses", und "Die 10 Gebote" sowie englischsprachige Gospels aus dem Film "Sister Act". Mit Udo Jürgens‘ Meisterwerk "Ich glaube" bezog der Singkreis Stellung zu den Themen Toleranz und Nächstenliebe.

Zum Abschluss vereinte die geballte Gospel-Energie von "He's got the whole world" alle Anwesenden zu einer starken Glaubensgemeinschaft. Das Publikum bedankte sich mit begeistertem Applaus beim Singkreis mit Band.

Die Lutherwanderung wird vom Evangelischen Kirchenkreis Saalfeld-Rudolstadt organisiert. In diesem Jahr führte die 14 Kilometer lange Strecke von der Stadtkirche St. Marien in Gräfenthal über Buchbach (Thüringen), Spechtsbrunn und den Wildberg zur evangelischen Kirche Ad Portam Coeli in Tettau. hs

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren