Memmelsdorf

Lügen hilft vor Schaden nicht

Bei der Kontrolle eines Kleintransporters im Bereich der Ausfahrt Memmelsdorf der A 73 durch Schleierfahnder der Autobahnpolizei konnte der 35-jährige Fahrer weder Führerschein noch Ausweispapiere vor...
Artikel drucken Artikel einbetten

Bei der Kontrolle eines Kleintransporters im Bereich der Ausfahrt Memmelsdorf der A 73 durch Schleierfahnder der Autobahnpolizei konnte der 35-jährige Fahrer weder Führerschein noch Ausweispapiere vorlegen. Die Überprüfung der von ihm angegebenen Personalien ergab, dass er gelogen und einen falschen Namen bzw. die Personalien einer anderen Person genannt hatte. Einen Führerschein besitzt er bereits seit einigen Jahren nicht mehr. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Der 35-Jährige wird nun zum wiederholten Mal wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und falscher Namensangabe angezeigt. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren