Bayreuth

Lügen haben kurze Beine

Bei der Überprüfung eines Autofahrers an der Ausfahrt Bayreuth-Süd stellte sich heraus, dass er einen falschen Namen angab, um zu vertuschen, dass er keinen...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Überprüfung eines Autofahrers an der Ausfahrt Bayreuth-Süd stellte sich heraus, dass er einen falschen Namen angab, um zu vertuschen, dass er keinen Führerschein besitzt. Der 40-jährige Nürnberger wurde wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und falscher Namensangabe angezeigt. pol
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren