Kupferberg

Lob für Mitglieder und Gärten

Ehrungen und Neuwahlen prägten die Hauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereines Kupferberg im Gasthof Schiffauer. Als Dank für seine 25-jährige Treue erhielt Friedrich Dumler die Silberne Ehrennad...
Artikel drucken Artikel einbetten
Für die naturnahe und beispielhafte Gestaltung ihrer Anwesen wurden Jutta Roßbach-Störr und Rudolf Roßbach, Agathe Wachter und Jan-Erik Wich sowie Evelyn und Ottmar Stocker mit Tonmodeln des Landkreises ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (unten, von links) Evelyn Stocker, Jutta Roßbach-Störr und Agathe Wachter, (Mitte, von links) Ottmar Stocker, Rudolf Roßbach und Jan-Erik Wich sowie (hinten, von links) Kreisvorsitzenden Günter Reif, zweiten Bürgermeister Werner Stapf und Vorsitzendern Gerhard S...
Für die naturnahe und beispielhafte Gestaltung ihrer Anwesen wurden Jutta Roßbach-Störr und Rudolf Roßbach, Agathe Wachter und Jan-Erik Wich sowie Evelyn und Ottmar Stocker mit Tonmodeln des Landkreises ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (unten, von links) Evelyn Stocker, Jutta Roßbach-Störr und Agathe Wachter, (Mitte, von links) Ottmar Stocker, Rudolf Roßbach und Jan-Erik Wich sowie (hinten, von links) Kreisvorsitzenden Günter Reif, zweiten Bürgermeister Werner Stapf und Vorsitzendern Gerhard Schicker. Foto: Wulf

Ehrungen und Neuwahlen prägten die Hauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereines Kupferberg im Gasthof Schiffauer. Als Dank für seine 25-jährige Treue erhielt Friedrich Dumler die Silberne Ehrennadel und Urkunde des Bezirksverbandes für Gartenbau und Landespflege Oberfranken. Für sein bereits 40-jähriges Engagement bekam Reinhold Schaffer die Goldene Ehrennadel.

Für die naturnahe und beispielhafte Gestaltung ihrer Anwesen gab es Tonmodeln des Landkreises Kulmbach für Jutta Roßbach-Störr und Rudolf Roßbach, Agathe Wachter und Jan-Erik Wich sowie Evelyn und Ottmar Stocker. Als neue Kassiererin bekam Nicole Schicker das einmütige Vertrauen der versammelten Mitglieder.

In seinem Jahresrückblick ging Vorsitzender Gerhard Schicker auf die Arbeitseinsätze ein und erinnerte an den sechstägigen Vereinsausflug nach Cornwall, das Gartenfest und die angebotenen Vorträge. Schicker gab bekannt, dass die Gartenfreunde eine Jugendgruppe ins Leben rufen wollen.

Schriftführer Bernhard Weis bezifferte die aktuelle Mitgliederzahl nach sieben Neueintritten mit 92 Personen. Kupferbergs zweiter Bürgermeister Werner Stapf bedankte sich für die geleistete Arbeit für ein schönes Ortsbild und überreichte Gerhard Schicker eine Spende.

Eigener Garten hoch im Kurs

Gartenbau-Kreisvorsitzender Günter Reif blickte auf ein trockenes Gartenjahr 2019 zurück. Das Interesse für einen eigenen Garten steige wieder, der eigene Obst- und Gemüseanbau nehme wieder zu. Der Kreisvorsitzende lobte die Kupferberger Hobbygärtner für all das, was sie für die Ortsverschönerung tun und ihre Stadt leisten und freute sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit den Kupferbergern.

Die diesjährige Vereinsfahrt führt vom 18.bis 24. Juli nach Frankreich zu den märchenhaften Schlössern der Loire. Für Anmeldungen, Nachfragen und Buchung stehen Alex- und Oli-Reisen unter der Telefonnummer 0171/680950 (E-Mail info@alex-oli-reisen.de) zur Verfügung.

Das beliebte Gartenfest ist für den 13. und 14. Juni terminiert. An Vorträgen und Kursen stehen am Dienstag, den 11. Februar 2020 um 19 Uhr im Gasthof Schiffauer "Gemüse aus dem eigenen Garten" mit Kreisvorsitzendem Günter Reif sowie am Samstag, den 21. März um 9 Uhr der Schnittkurs mit Jürgen Pflaum für Gehölze, Ziersträucher, Rosen, Kletterpflanzen und Wein noch an.

Peter Clausnitzer zeigte einen Film von der letztjährigen Cornwall-Tour. Klaus-Peter Wulf

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren