Augsfeld
Politik

Lob für die Seniorenunion

Ehrungen und Reden standen im Blickpunkt der Jahresversammlung der Seniorenunion Haßberge im Hotel Goger. Vorsitzender Wolfgang Kunzmann leitete vor 70 Teil...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen und Reden standen im Blickpunkt der Jahresversammlung der Seniorenunion Haßberge im Hotel Goger. Vorsitzender Wolfgang Kunzmann leitete vor 70 Teilnehmern die Veranstaltung der CSU-Vereinigung. Er wies darauf hin, dass der Kreisverband aktuell 192 Mitglieder hat.
Die Seniorenunion hörte einen Vortrag zum Thema "Telemedizin". Damit könne die medizinische Versorgung auf dem flachen Land verbessert werden, hieß es.
Der Bezirksvorsitzende der Seniorenunion, Eduard Lintner, betonte, dass die Senioren innerhalb der CSU immer mehr an Bedeutung gewinnen. Er blickte auf die nahende Landtagswahl.


Die neuen Vorhaben

Vorsitzender Kunzmann stellte das Programm für 2018 vor. Er erwähnte die vorgesehene Fahrt nach Kulmbach am 24. April, den Besuch der Steigerwald- Klinik bei Michelau am 29. Mai sowie eine Fahrt nach Frankfurt. Die Abschlussfahrt nach Hamburg und zur Insel Sylt ist vom 21. bis 25 September geplant. Am 29. November findet wieder ein Gedenkgottesdienst mit Diakon Manfred Griebel im Zeiler Käppele statt.
Bei der Jahresversammlung standen Ehrungen an. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Hubert Purschke, Lorenz Dümpert, Ilse Steppert, Romana Rambacher sowie Robert Sittler ausgezeichnet. Als Gründungsmitglieder (15 Jahre Mitgliedschaft) wurden gewürdigt: Dieter Bauernschmitt, Josef Eiling, Helmut Welz, Herwig Seidler, Monika Weinbeer, Gregor Volk, Lorenz Nastvogel, Theo Diem, Rudi Dumrauf, Theres Bauerschmitt, Elmar Melchior, Anneliese sowie Johann Zapf und Roswitha Jakob-Weyer.
Die Geehrten erhielten Dankurkunden und Geschenke. Zum Abschluss würdigte der CSU-Kreisvorsitzende und Stimmkreisabgeordnete im Landtag, Steffen Vogel (Theres), die Leistungen der Seniorenunion. heki
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren