Himmelkron
unfall

Lkw kommt bei Schneeglätte ins Schleudern

Ein 42-jähriger Lkw-Fahrer aus Oberbayern kam am frühen Samstagmorgen mit seinem Gefährt auf der A9 im Bereich der Schiefen Ebene in südlicher Richtung auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern. Unf...
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein 42-jähriger Lkw-Fahrer aus Oberbayern kam am frühen Samstagmorgen mit seinem Gefährt auf der A9 im Bereich der Schiefen Ebene in südlicher Richtung auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern. Unfallursache war überhöhte Geschwindigkeit bei winterlichen Verhältnissen. Das Lkw-Gespann drehte sich, prallte zuerst links und dann rechts in die Schutzplanke, bevor dieses entgegen der Fahrtrichtung auf der linken Spur zum Stehen kam. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt, der Sachschaden beläuft sich auf circa 30 000 Euro.

Das THW Kulmbach leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Die aufwendige Bergung des ineinander verkeilten Gliederzuges dauerte mehrere Stunden an. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren