Litzendorf

Litzendorf rüstet sich

Neue Bau- und Gewerbegebiete lassen einen erhöhten Zuzug erwarten.
Artikel drucken Artikel einbetten

Werner Höchstetter Es tut sich einiges in Sachen Erschließung von Bau- und Gewerbegebieten in Litzendorf. Erster Bürgermeister Wolfgang Möhrlein (CSU) berichtete, dass die Erweiterung des Gewerbegebietes "Schlemmerwiesen II" vorangetrieben werden soll. Allerdings gab Zweiter Bürgermeister Klemens Wölfel (SPD) zu bedenken, "ob es ein so großes Baugebiet mit 5000 Quadratmetern überhaupt braucht".

Und bei Starkregen?

Auch das neue Baugebiet Tanzwiesen West harrt seiner Erschließung inklusive eines dazugehörigen Regenrückhaltebeckens. Das Projekt wurde von Dipl. Ing. Christian Dremel von der Ingenieurgesellschaft Höhnen und Partner vorgestellt. Michael Kummer (CSU) sorgte sich um die "zahlreichen Bäume im Gehwegraum" und fürchtet, dass diese "zu wenig Platz zum Gedeihen haben". Georg Lunz (Grüne) wies darauf hin, dass das Becken im westlichen Bereich des Seniorenpflegeheims bei Starkregen nicht anschlage. Eher drücke es beim Regenwasserkanal die Kanaldeckel hoch. Hier sollte eine technische Überprüfung stattfinden. Diesen Hinweis konnte Bürgergermeister Möhrlein "nicht ganz nachvollziehen", da er die Funktion des Beckens in der Vergangenheit schon mehrmals beobachtet habe.

Dremel schätzte die Kosten für die einzelnen Bauabschnitte auf rund 2,25 Millionen Euro, bezogen auf die gesamte Erschließung des Baugebietes. Der Beschluss fiel einstimmig aus.

Weiterhin billigte der Gemeinderat die bei der Regierung von Oberfranken zur Anmeldung aufgelisteten Maßnahmen im Rahmen der Städtebauförderung. Für die Revitalisierung der ehemaligen Brauerei und Gaststätte Winkler wird ein Teilnahmewettbewerb durchgeführt, an dem zwei Architekturbüros teilnehmen.

Und auch das gibt es: Bürger, die ihre eigenen Brunnen bohren. Der Gemeinderat befasste sich mit einen Antrag auf Befreiung vom Anschluss- und Benutzungszwang für die gemeindliche Wasserversorgung und gab diesem mit vier Gegenstimmen statt.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren