Stockheim
Auszeichnung

Lisa Gallitz erhält Preis als Bundesbeste

Unter den mehr als 300 000 Auszubildenden, die ihre Abschlussprüfungen bei den Industrie- und Handelskammern ablegen, werden jährlich die besten ihres Berufes ermittelt. Mit einer großen Gala in Berli...
Artikel drucken Artikel einbetten
Lisa Gallitz (links) von der Firma Power-Cast erhielt den Preis als Bundesbeste für den Beruf Technische Produktdesignerin. Foto: DIHK
Lisa Gallitz (links) von der Firma Power-Cast erhielt den Preis als Bundesbeste für den Beruf Technische Produktdesignerin. Foto: DIHK

Unter den mehr als 300 000 Auszubildenden, die ihre Abschlussprüfungen bei den Industrie- und Handelskammern ablegen, werden jährlich die besten ihres Berufes ermittelt. Mit einer großen Gala in Berlin zeichnet der Dachverband die Spitzenleistungen der jungen Fachkräfte aus allen Teilen Deutschlands aus. Dieses Jahr konnten sich zwei Azubis aus Oberfranken über den Preis als Bundesbeste freuen. Mit 96 von maximal zu erreichenden 100 Punkten erzielte Lisa Gallitz ein außerordentlich gutes Ergebnis. Sie hat ihre Ausbildung als Technische Produktdesignerin mit der Fachrichtung Produktgestaltung und -konstruktion bei der Power-Cast Zitzmann GmbH & Co. KG in Stockheim absolviert und hätte nie mit einer so hohen Auszeichnung gerechnet. "Gerade weil meine Ausbildung manchmal nicht einfach war, bedeutet es mir sehr viel, dass man mir damit zeigt, dass sich all die Mühen gelohnt haben", freute sich die junge Absolventin.

In etwa 1000 Gäste waren der Einladung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) zur Auszeichnung der bundesbesten Azubis gefolgt, darunter die Eltern der Besten sowie Vertreter der Ausbildungsbetriebe, Berufsschullehrer, Bundestagsabgeordnete oder Präsidenten und Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammern. Moderatorin Barbara Schöneberger führte die insgesamt 213 Preisträger und Preisträgerinnen, Begleitpersonen und Ehrengäste mit viel Charme durch ein abwechslungsreiches Programm.

Als hochkarätiger Gastredner betonte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Besonderheit der beruflichen Ausbildung im internationalen Umfeld. Sie sei nicht nur zu einem Wert, sondern zu einem Leuchtturm für den wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands geworden, der auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt sei.

Bestleistungen aus Oberfranken

43 Auszubildende aus Bayern haben bei den Abschussprüfungen die höchste Punktzahl für ihren Ausbildungsberuf erreicht und belegten damit im Vergleich der Bundesländer hinter Nordrhein-Westfalen Platz zwei. Zu den deutschlandweit besten Azubis gehören auch zwei ausgelernte Nachwuchskräfte aus Oberfranken, darunter Lisa Gallitz. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren