Höchstadt a. d. Aisch
Hilfsaktion

Lions-Club verkauft Krapfen für einen guten Zweck

Alljährlich startet der Lions-Club Aischgrund seine Krapfenaktion, um soziale Projekte und bedürftige Menschen in der Region zu unterstützen. Der Club verkauft zum Beginn der Faschingssaison am 11.11....
Artikel drucken Artikel einbetten

Alljährlich startet der Lions-Club Aischgrund seine Krapfenaktion, um soziale Projekte und bedürftige Menschen in der Region zu unterstützen. Der Club verkauft zum Beginn der Faschingssaison am 11.11. Krapfen an Unternehmen und Einzelpersonen, die diese an ihre Mitarbeiter oder Kunden verteilen. Die Differenz zwischen Verkaufs- und Einkaufspreis wird für Spenden verwendet, heißt es in einer Pressemitteilung des Clubs.

Dieses Jahr soll der Verein Autismus Mittelfranken die Zuwendung erhalten. Ein Verein, der zur Unterstützung von autistischen Kindern und Jugendlichen und deren Eltern gegründet wurde. Er finanziert Selbsthilfegruppen, Wohngruppen, Schulen und Freizeiten. Speziell für den letztgenannten Bereich sollen die Spendengelder aus der Krapfenaktion verwendet werden.

Freizeitaktivitäten sind nach Angaben von Vorstandsmitglied Hans David aus Adelsdorf sehr teuer, da Betreuer rund um die Uhr zur Verfügung stehen müssten. Eine Drei-Tages-Freizeit würde dadurch an die 750 Euro kosten. Es sei jedoch sehr ergreifend zu sehen, wie sich Kinder und Jugendliche auf diese Freizeiten freuen würden. Es wäre wunderbar, so David, wenn durch die Krapfenaktion mehr solcher Aktivitäten unternommen werden könnten. Lions-Präsident Christian Schmidt sieht die Aktion als eine schöne Möglichkeit an, dass Unternehmen ihren Mitarbeitern oder Kunden etwas Gutes tun und damit gleichzeitig einer guten Sache dienen.

Ein besonderes Werbegeschenk

Die Krapfen seien ein Werbegeschenk der ganz eigenen Art. Es wäre seiner Ansicht nach famos, "wenn ganz, ganz viele Krapfen verkauft werden würden, um ganz, ganz viele Freizeitaktionen für die Kinder und Jugendlichen finanzieren zu können".

Die Krapfen kosten 1,50 Euro, die Mindestabnahmemenge beträgt 20 Stück und können bei Achim Hirsch unter der E-Mailadresse kontakt@achimhirsch.de bestellt werden. Am 11.11. werden die Krapfen dann an die angegebenen Lieferadressen ausgeliefert.

Für weitere Informationen ist Christian Schmidt unter der Telefonnummer 09195/992057 (Buchladen Bücher-Schmidt) erreichbar. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren