Bamberg

Linie 910 wird umgeleitet

Vom 4. bis 6. September nehmen die Busse der Linie 910 wegen der Sperrung der Wildensorger Hauptstraße und Arbeiten an der Ampelanlage am Markusplatz eine U...
Artikel drucken Artikel einbetten
Vom 4. bis 6. September nehmen die Busse der Linie 910 wegen der Sperrung der Wildensorger Hauptstraße und Arbeiten an der Ampelanlage am Markusplatz eine Umleitung. Es kommt auf dieser Linie zu Abweichungen bei den Abfahrtszeiten und Ausfällen von Haltestellen, teilen die Stadtwerke mit.
Auf dem "langen" Weg der Linie 910 Richtung Klinikum werden die Busse über den Münchner Ring umgeleitet. Stadtauswärts werden die Haltestellen "Am Kranen" bis "Eichelseeweg" nicht bedient, stadteinwärts die Haltestellen "Eichelseeweg" bis "Schönleinsplatz".
Auf dem "kurzen Linienweg" zum Michelsberg entfallen die Fahrten um 6.55 Uhr, 7.55 Uhr, 9.10 Uhr, 9.55 Uhr, 10.55 Uhr, 11.55 Uhr, 12.40 Uhr, 13.55 Uhr, 14.55 Uhr, 15.40 Uhr, 16.40 Uhr, 17.55 Uhr und 18.55 Uhr.
Alle weiteren Fahrten auf diesem Linienweg werden über den Regensburger Ring umgeleitet. Die Haltestelle "Markusstraße" kann nicht bedient werden. Der Zustieg erfolgt an den Haltestellen "Markusplatz" (Bussteig der Linien 904 und 915 vor dem Kiosk) sowie an der Haltestelle "Elisabethenstraße". Aufgrund der Umleitung werden alle Haltestellen ab "Eliabethenstraße" stadtaus- und stadteinwärts ca. sechs Minuten später als auf dem Fahrplan angegeben angefahren. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren