Coburg
Gerätturnen

Lina Zimmermann turnt sich in die Top Ten bei "Deutscher"

Die Ketschendorfer Turnerin Lina Zimmermann gewinnt nach einer glänzenden Vorstellung den "Deutschen Sechskampf" der 14-/15-Jährigen in Schweinfurt mit 66,533 Punkten. Die aus Schmölz stammende und fü...
Artikel drucken Artikel einbetten
Lina Zimmermann und ihr Trainer Ernst Weitl waren mit Platz neun bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften sehr zufrieden. Foto: privat
Lina Zimmermann und ihr Trainer Ernst Weitl waren mit Platz neun bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften sehr zufrieden. Foto: privat

Die Ketschendorfer Turnerin Lina Zimmermann gewinnt nach einer glänzenden Vorstellung den "Deutschen Sechskampf" der 14-/15-Jährigen in Schweinfurt mit 66,533 Punkten.

Die aus Schmölz stammende und für den TV Ketschendorf an die Geräte gehende Zimmermann übertrifft als einzige von 19 Mehrkämpferinnen aus Bayern die Qualifikationshürde von 65 Punkten für die "Deutsche". Mit dieser Punktzahl erreicht Lina sogar die A-Qualifikation, während ihre 18 Konkurrentinnen unter der auf 64 Punkte "ermäßigten" B-Quali hängen bleiben.

Gute Ausgangsposition

Linas "Bayerische" begann mit dem Lauf über 100 Meter, den sie als fünfte über die Ziellinie brachte. Besser gelang ihr der Weitsprung, den sie als zweite beendete. Mit dem 4. Platz im Kugelstoßen hatte sie sich für das folgende Turnen an den Geräten eine sehr gute Ausgangsbasis gesichert.

Mit 12,80 Punkten über den 120 Zentimeter hohen Sprungtisch wurde nur einer einzigen Turnerin (0,2) mehr zugesprochen als Lina. Am Stufenbarren glänzte Lina zusammen mit einer Turnerin vom TV Kempten, die wie Lina auf einen guten LK2-Vortrag ebenfalls 12,80 Punkte erhielt.

Die Bodenkür wurde von der TVK-Turnerin sauber und mit hohen Sprüngen vorgetragen, so dass die erzielte Wertung von 13,40 Punkten der Konkurrenz keine Chance mehr ließ, um Lina den Titel der "Bayerischen Meisterin im Deutschen Sechskampf LK2" streitig zu machen.

Ketschendorfer Vorzeige-Athletin

Lina, im Gerätturnen eine derzeitige Vorzeige-Athletin des TVK, reiste als amtierende Bayerische Meisterin mit bescheidenen Erwartungen nach Eutin zur "Deutschen". Eine langwierige Fußverletzung und dadurch bedingte Trainings-Rückstände, die sich über dem Sprunggerät und auch in den leichtathletischen Disziplinen 100-Meter-Lauf und Weitsprung ganz besonders bemerkbar machten, ließen auch bei optimistischer Vorausschau eine Platzierung in Richtung "Stockerl" nicht erwarten.

Die drei leichtathletischen Disziplinen begannen bei besten äußeren Bedingungen mit dem 100-Meter-Lauf, bei dem sich Lina gegenüber der "Bayerischen" zwar leicht verbessern, aber mit ihrer Zeit sich nur auf Platz 13 unter den besten 30 deutschen Mehrkämpferinnen einreihte. Beim Weitsprung erreichte sie ihre Weite von der "Bayerischen" nicht. Beim Kugelstoß schien bei Lina trotz einer leichten Steigerung die Luft ziemlich raus zu sein, zumal aus Sicht einer "reinen" Gerätturnerin jetzt die Koryphäen wie die im Endergebnis auf Rang 10 hinter Lina gelandete Mehrkämpferin Noelle Fluck vom Diezer TSK Oranien (Rheinland-Pfalz) mit 9,84 Meter im Stoßring ihr Können zeigten.

Mit Fußverletzung gehandicapt

Für Lina begann der Kampf um die Geräte-Punkte am Boden, wo sie sich gut in Szene setzen konnte und sich in dem Klassefeld mit 13,50 Punkten auf Rang sieben fand. Auf der Fläche als turnerisches Highlight erwies sich die spätere Deutsche Meisterin Jankowski, die mit 14,50 ein Ausrufezeichen setzte.

Beim Sprung erwies sich der Fuß bereits beim Anlauf wieder als Leistungsbremse bei den erzielten 12,30 Punkten, mit denen sie unter normalen Verhältnissen nicht zufrieden gewesen wäre. Stufenbarren, das Lieblingsgerät der Ketschendorferin - musste am Ende des anstrengenden Wettkampf-Tages für eine Aufholjagd herhalten: 12,45 Punkte waren eine gute Wertung und mit Rang fünf die beste Platzierung der sechs zu bewältigenden Disziplinen.

Die Siegerehrung fand bei herrlichstem Wetter und wunderschönem Ambiente am Großen Eutiner See statt: Platz neun mit 65,972 Punkten für Lina Zimmermann.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren