LKR Haßberge
Frauenfussball

Limbach will Hinspielerfolg wiederholen

In der Kreisliga Schweinfurt wollen die Frauen des TSV Limbach im Heimspiel gegen die SpVgg Roßstadt Platz 1 in der Tabelle wahren. Kreisliga Schweinfurt TSV Limbach - SpVgg Roßstadt Mitte Oktober tra...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Hinspiel verloren Carolin Höfler (Zweite v. l.) und ihre SpVgg Roßstadt gegen den TSV Limbach zu Hause 1:3. Foto: Archiv/Günther Geiling
Das Hinspiel verloren Carolin Höfler (Zweite v. l.) und ihre SpVgg Roßstadt gegen den TSV Limbach zu Hause 1:3. Foto: Archiv/Günther Geiling

In der Kreisliga Schweinfurt wollen die Frauen des TSV Limbach im Heimspiel gegen die SpVgg Roßstadt Platz 1 in der Tabelle wahren.

Kreisliga Schweinfurt

TSV Limbach - SpVgg Roßstadt

Mitte Oktober trafen die beiden Teams das letzte Mal aufeinander. Knapp 100 Zuschauer sahen am Roßstadter Sportgelände, wie die Limbacherin Jana Krause die Gastgeber im Alleingang abschoss - der TSV gewann 3:1. So soll es auch im Rückspiel ablaufen, zumindest wenn es nach TSV-Trainer Stephan Albert geht. Da wird Roßstadt nicht mitspielen wollen, doch Limbach hat nicht nur aufgrund der Platzierung die Favoritenrolle inne - die SpVgg hat derzeit mit Personalmangel zu kämpfen. SV Gemeinfeld - SV Friesenhausen

Nach der Winterpause konnte das SVG-Team um Coach Klein erst eine Begegnung bestreiten und verlor diese gegen den TSV Eibstadt mit 2:4. Die am vergangenen Wochenende angesetzte Partie hat die SpVgg Roßstadt wegen Personalmangel abgesagt. Mit dem SV Friesenhausen stellt sich eine Mannschaft vor, die den Gastgeberinnen nicht wirklich Kopfschmerzen bereiten dürfte: Der SVF hat noch keinen Sieg geholt.

Kreisliga Bamberg

Schwabthaler II SV - FC Baunach

Beide Teams sind Tabellennachbarn im Mittelfeld und kommen für einen der lukrativen Plätze, aber auch für den Abstieg, nicht mehr in Frage. Der FC Baunach ist schlecht aus den Startlöchern gekommen und konnte lediglich eine der drei Partien in der Rückrunde für sich entscheiden. Im Hinspiel gab es ein torloses Remis, auch diesmal wird es wohl eng werden.

Kreisklasse Nord

SV Gifting - SG Schottenstein/Frickendorf

Bei den SG-Frauen kommt der Spielbetrieb nicht so richtig ins Rollen. Nach den zahlreichen Spielausfällen der letzten Wochen gastieren die Damen um ihre neue Spielertrainerin Sarah Helbig beim Tabellenvorletzten in Gifting. Während die Gastgeberinnen ums Überleben kämpfen, führen die Gäste die Tabelle an. Somit kann und darf man sich in Gifting keinen Ausrutscher erlauben, wobei jedoch die SG die Favoritenrolle innehat. di

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren