Lichtenfels

Lifocolor investiert 20 Millionen

In unmittelbarer Nachbarschaft des Stammsitzes in Lichtenfels entsteht ein 14 000 Quadratmeter großer Gebäudekomplex mit Produktion, Qualitätskontrolle, Verwaltungstrakt, Lager und Logistik.
Artikel drucken Artikel einbetten
Lifocolor Farben errichtet neues Produktionswerk am Stammsitz in Lichtenfels
Lifocolor Farben errichtet neues Produktionswerk am Stammsitz in Lichtenfels

Lifocolor Farben GmbH & Co. KG investiert 20 Millionen Euro in den Ausbau seines Stammwerks in Lichtenfels. Die Arbeiten haben im Juli begonnen. Die geplante Bauzeit beträgt 18 Monate.

Die seit 1986 bestehende Produktionsstätte in Lichtenfels in Oberfranken hat die Kapazitätsgrenze erreicht. Deshalb errichtet Lifocolor Farben auf einem 30 000 Quadratmeter großen Areal in der Nachbarschaft zum bestehenden Werk einen 14 000 Quadratmeter großen Gebäudekomplex mit Produktion, Qualitätskontrolle, Verwaltungstrakt, Lager und Logistik.

Das bestehende Werk wird weiter in Betrieb bleiben. Um den gestiegenen Anforderungen bei der Herstellung von hochwertigen Masterbatches (das sind Kunststoffadditive in Form von Granulaten mit Gehalten an Farbmitteln oder Additiven) gerecht werden zu können, wird die Fertigungstechnologie im neuen Gebäude speziell auf die Kernsegmente des Unternehmens ausgerichtet und auf ein neues Qualitätsniveau gehoben. Die Anlage verfügt über Wärmerückgewinnungssysteme und moderne Belüftungstechnologie zur Verbesserung der Luftqualität in allen Bereichen des Betriebs. Die Produktionskapazität im geplanten Ausbaustadium liegt bei 6000 Tonnen Masterbatches pro Jahr und kann bei Bedarf erweitert werden. Das neue Gebäude wird nach modernsten Baustandards errichtet und wird rund 40 Prozent seines Energiebedarfs selbst decken. Der Anteil an regenerativ erzeugter elektrischer Energie wird in Summe auf etwa 80 Prozent steigen. Damit senkt Lifocolor Farben seinen Kohlendioxid-Austoss pro gefertigte Tonne Masterbatch um weitere 40 Prozent gegenüber 2018.

Die Lifocolor Gruppe entwickelt, produziert und vermarket seit 1988 Masterbatches und technische Compounds für die Kunststoff verarbeitende Industrie. Europäische Kunden werden standortnah von den Produktionsstätten der Lifocolor Tochterunternehmen (Brno/Tschechien, Bydgoszcz/Polen und Izernore/ Frankreich) aus beliefert. Diese dezentrale Organisation ist die Voraussetzung für einen hochwertigen, individuellen Kundenservice und die Bereitstellung flexibler Produktionskapazitäten über die branchenüblichen Standards hinaus. Lifocolor Masterbatches und Compounds werden nahezu in allen Kunststoffprodukten verwendet, die in der ganzen Welt verbreitet sind.

Zum Kundenstamm von Lifocolor zählen Firmen aus der Automobil-, Bau-, Möbel-, Pharmazie-, Spielwaren- und Verpackungsindustrie, die Wert auf für sie individuell abgestimmte Lösungen für jede Art von thermoplastischen Kunststoffen legen. Insgesamt sind 260 Mitarbeiter in der Lifocolor Gruppe beschäftigt. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren