Erlangen

Lieferwagen prallt ins Heck eines Sattelzuges

Am Mittwochvormittag kurz vor 9 Uhr hat sich auf der A 3 zwischen Tennenlohe und dem Autobahnkreuz Fürth/Erlangen ein Auffahrunfall mit 2000 Euro Sachschaden ereignet. Verursacht wurde der Unfall von ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Mittwochvormittag kurz vor 9 Uhr hat sich auf der A 3 zwischen Tennenlohe und dem Autobahnkreuz Fürth/Erlangen ein Auffahrunfall mit 2000 Euro Sachschaden ereignet. Verursacht wurde der Unfall von einem slowakischen Transporterfahrer. Der 19-jährige Kurierfahrer fuhr mit seinem Lieferwagen hinter einem Sattelzug in Richtung Frankfurt. Dabei unterschritt er den nötigen Sicherheitsabstand. Als der unterfränkische Sattelzugfahrer seine Fahrt verzögern musste, konnte der Slowake nicht

mehr rechtzeitig bremsen und prallte ins Heck des 40-Tonners. Laut Bericht der Verkehrspolizei Erlangen wurde niemand verletzt. Da der Transporter nur verformt wurde, aber noch fahrbereit war, konnte der Unfallverursacher nach der Unfallaufnahme seine Fahrt ebenso fortsetzen wie der Sattelzugfahrer, an dessen Auflieger nur geringe Schäden entstanden waren. pol



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren