Uetzing
probenbeginn

Lieder aus der Versenkung

Im "Land der Nüsse" gibt es nun eine neue, lang ersehnte Abteilung im Musikverein: die "Nussknacker". "In dieser Abteilung möchten wir alle ehemaligen Musiker zu einem zwanglosen Treffen mit gesellige...
Artikel drucken Artikel einbetten
Dirigent Petr Horejsi (rechts) erklärt die Noten während der Probe der "Nussknacker". Foto: Gerd Klemenz
Dirigent Petr Horejsi (rechts) erklärt die Noten während der Probe der "Nussknacker". Foto: Gerd Klemenz

Im "Land der Nüsse" gibt es nun eine neue, lang ersehnte Abteilung im Musikverein: die "Nussknacker".

"In dieser Abteilung möchten wir alle ehemaligen Musiker zu einem zwanglosen Treffen mit geselligem Musizieren einladen. Aber auch Quereinsteiger und Vereinsneulinge sind willkommen", erklärte Vorsitzender Markus Krappmann. So kam auch gleich zum ersten Treffen eine "spielbare" Formation zusammen.

Jeder hatte sein Instrument dabei. Petr Horejsi übernahm die musikalische Leitung . "Was erwartet ihr euch musikalisch von den ,Nussknackern'?", fragte er zunächst. Schnell war klar, dass man gerne die alten Stücke aus den Anfangsjahren des Musikvereins spielen möchte. Da die Noten auch noch vorhanden sind, wird man für die nächste Probe die ersten Musikstücke aus der Versenkung holen. Zur Einstimmung hatte der Dirigent die Polka von Ernst Mosch "Mein Herz schlägt für dich" und von Josef Basting "Mein Herz schlägt Blasmusik" bereit. Nach knapp zwei Stunden war die erste Probe vorbei. Beim Jubiläum des Musikvereins zu Pfingsten möchte der Dirigent auch einige Musikstücke in dieser Besetzung vortragen.

Nächste Probe ist am 21. November um 19 Uhr im alten Feuerwehrhaus. gkle

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren