Laden...
Lichtenfels
Volkstrauertag

Lichtenfelser gedenken der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft

Die Gedenkfeiern zum Volkstrauertag in Lichtenfels finden von Samstag, 18. November, bis Dienstag, 21. November, statt. Samstag, 18. November Lichtenfels: I...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Gedenkfeiern zum Volkstrauertag in Lichtenfels finden von Samstag, 18. November, bis Dienstag, 21. November, statt.


Samstag, 18. November

Lichtenfels: In Erinnerung an die Gefallenen der beiden Weltkriege und der Opfer der Gewaltherrschaft findet die zentrale Gedenkfeier am Vorabend des Volkstrauertages, am Samstag, 18. November, um 17 Uhr am Kriegerdenkmal in Lichtenfels statt. Die Gedenkrede wird vom Ersten Bürgermeister Andreas Hügerich gehalten.
Isling: Die Gedenkfeier wird im Anschluss an den 18.30-Uhr-Gottesdienst abgehalten. Die Gedenkrede hält Stadtrat Roland Lowig.
Mistelfeld: Treffpunkt für den Schweigemarsch zum Kriegerdenkmal ist um 18.15 Uhr am Kirchplatz. Redner der anschließenden Gedenkfeier ist der Erste Bürgermeister Andreas Hügerich.
Kösten: Die Gedenkfeier findet um 17.45 Uhr am Ehrenmal statt. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr am Dorfbrunnen. Die Gedenkreden halten Stadträtin Andrea Starker und der Vorsitzende der Soldatenkameradschaft.
Schönsreuth: Um 18.30 Uhr findet die Gedenkfeier am Ehrenmal statt. Treffpunkt ist um 18.15 Uhr vor dem Feuerwehrgerätehaus. Stadtrat Siegbert Koch hält die Gedenkrede.
Degendorf: Die Gedenkveranstaltung beginnt um 16.30 Uhr am Kriegerdenkmal. Redner ist Heinrich Scherer.
Trieb: Mit dem Wortgottesdienst um 17.30 Uhr beginnt die Gedenkfeier am Kriegerdenkmal. Anschließend erfolgt die Kranzniederlegung mit Gedenkrede durch Stadtrat Arnt-Uwe Schille.
Seubelsdorf: Die Gedenkfeier findet um 17 Uhr statt. Treffpunkt ist um 16.45 Uhr an der Schule. Ein gemeinsamer Schweigemarsch zum Kriegerdenkmal schließt sich an. Stadtrat Alfred Thieret hält die Gedenkrede.
Klosterlangheim: Stadtrat Bernhard Christoph ist Redner der Gedenkveranstaltung, welche um 17.30 Uhr vor dem Kriegerdenkmal beginnt.
Roth: Um 18 Uhr findet die Gedenkfeier am Kriegerdenkmal statt. die Rede hält Ortssprecher Reinhold Schmidt. Treffpunkt für den Schweigemarsch zum Denkmal ist um 17.45 Uhr an der Kapelle. Die Ortsvereine umrahmen die Veranstaltung feierlich.
Reundorf: Für die Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege und der Opfer der Gewaltherrschaft findet um 19 Uhr ein Gottesdienst statt. Die Rede bei der anschließenden Gedenkfeier hält Marcus Woock.


Sonntag, 19. November

Schney: Um 9 Uhr beginnt der Gottesdienst in der Friedhofskapelle, anschließend findet vor dem Kriegerdenkmal eine Gedenkfeier statt. Die Gedenkrede hält Stadträtin Elke Werner.
Burgberg: Dritter Bürgermeister Winfried Weinbeer hält die Gedenkrede der Veranstaltung. Beginn ist um 17.30 Uhr am Kriegerdenkmal des Burgbergs.
Krappenroth: Am Kriegerdenkmal findet um 10 Uhr die Gedenkveranstaltung statt. Redner dieser Veranstaltung ist Stadtrat Stefan Hofmann.
Stetten: Um 10.15 Uhr findet die Gedenkveranstaltung vor dem Kriegerdenkmal statt. Die Gedenkrede hält Stadtrat Eduard Meixner.
Buch am Forst: Die Gedenkfeier findet um 10.30 Uhr vor dem Kriegerdenkmal statt. Ortssprecher Andreas Welz hält die Gedenkrede.
Rothmannsthal: Am Ehrenmal findet im Anschluss an den Gottesdienst, welcher um 9.45 Uhr beginnt, die Gedenkfeier statt. Die Gedenkrede hält Stadtrat Johannes Oppel.
Oberwallenstadt: Die Gedenkfeier findet um 9 Uhr statt. Die örtlichen Vereine treffen sich um 8.45 Uhr mit Fahnenabordnungen am Gasthof Rauch und gehen gemeinsam zur Kapelle. Nach dem Gottesdienst geht es gemeinsam zum Ehrenmal. Die Gedenkrede hält Stadtrat Philipp Molendo.
Oberlangheim: Die Gedenkfeier findet um 18 Uhr vor dem Kriegerdenkmal statt. Die Gedenkrede hält Ortssprecherin Andrea Dinkel.


Dienstag, 21. November

Unterwallenstadt: Die Gedenkfeier findet nach dem Gottesdienst, der um 18 Uhr beginnt, statt. Redner ist Stadtrat Dietmar Heinkelmann. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren