Lichtenfels

Lichtenfels in der Weimarer Republik

Das Colloquium Historicum Wirsbergense e. V. (CHW) lädt für Mittwoch, 31. Oktober, 19.30 Uhr, zu einem Vortrag in die ehemalige Synagoge in Lichtenfels, Judengasse 12, ein. Bezirksheimatpfleger Profes...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Luftbild zeigt Lichtenfels in den 1930er-Jahren. Foto: privat
Das Luftbild zeigt Lichtenfels in den 1930er-Jahren. Foto: privat

Das Colloquium Historicum Wirsbergense e. V. (CHW) lädt für Mittwoch, 31. Oktober, 19.30 Uhr, zu einem Vortrag in die ehemalige Synagoge in Lichtenfels, Judengasse 12, ein. Bezirksheimatpfleger Professor Günter Dippold spricht über Lichtenfels in der Weimarer Republik. Dabei nimmt er vor allem das politische Leben zwischen 1918 und 1933 in den Blick. Ein besonderes Augenmerk wird der Referent auf den Aufstieg der NSDAP in diesen Jahren richten. Der Eintritt ist frei; alle Interessierten sind willkommen. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren