Lichtenfels
Leserbrief

Lichtenfels im Stau

Ich bin nebenberuflicher Taxifahrer. In der Woche vor Pfingsten stand ich mehrmals in Schney Richtung Lichtenfels und anschließend in der Coburger Straße stadteinwärts bis zur Mainbrücke im Stau. Dies...
Artikel drucken Artikel einbetten

Ich bin nebenberuflicher Taxifahrer. In der Woche vor Pfingsten stand ich mehrmals in Schney Richtung Lichtenfels und anschließend in der Coburger Straße stadteinwärts bis zur Mainbrücke im Stau. Dies resultiert aus der Renovierung der B 173, wofür eine Ampel bei der Auffahrt zur B 173 Mitte installiert wurde, die für Staus sorgt.

Doch damit nicht genug: Ab Montag, 3. Juni, wurde auch der Marktplatz Lichtenfels gesperrt und eine neue Ampelanlage beim Parkhaus Bürgerweg angebracht, die erst Dienstagabend, 4. Juni, in Betrieb war. Ab diesem Dienstag wurde dann auch noch die komplette Gabelsberger Straße - und nicht wie angekündigt nur ein Teil des Bürgerweges - gesperrt. Dies bedeutete weiteren Stau vom Parkhaus in Richtung Bahnhof und Mainau. Ab 11. Juni kam dann auch noch eine Teilsperre der Kronacher Straße vom Oberen Tor bis zur Abbiegung Bürgerweg dazu.

Diese Baustellen waren oder sind ein Alptraum für alle Autofahrer. Mir ist klar, dass hier verschiedenen Firmen tätig sind, aber der Auftraggeber ist doch sicher der gleiche. Warum können diese Arbeiten nicht auf verschiedene Termine verteilt werden, zumal ja jetzt auch das Weinfest in Lichtenfels stattfindet?

Uwe Kraus

Lichtenfels

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren