Bamberg

LGB-Trio holt bei den "Bayerischen" Team-Silber

Mit 2:27:53 Std. war Getachew Endisu vom LAC Quelle Fürth zwar beim 18. Fränkische-Schweiz-Marathon rund um Ebermannstadt rund eineinhalb Minuten schneller ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Bamberger Christian Bareiß, Roland Wild und Alexander Kurz (v. l.) wurden bayerischer Mannschafts-Vizemeister der Männer. Foto: privat
Die Bamberger Christian Bareiß, Roland Wild und Alexander Kurz (v. l.) wurden bayerischer Mannschafts-Vizemeister der Männer. Foto: privat
Mit 2:27:53 Std. war Getachew Endisu vom LAC Quelle Fürth zwar beim 18. Fränkische-Schweiz-Marathon rund um Ebermannstadt rund eineinhalb Minuten schneller als der Vorjahressieger Addisu Tulu Wodajo, den Streckenrekord verfehlte er aber um gut eine Minute. Bei den Frauen gewann Brendah Kebeya vom LAC Quelle Fürth in 2:51:10 Std. Die aus Kroatien stammende Vorjahressiegerin Marija Vrajic kam in 3:09:57 Std. diesmal auf den dritten Platz.
Die LG Bamberg sicherte sich in der Mannschaftswertung um die bayerischen Meisterschaft der Männer hinter dem TV Coburg die Silbermedaille in der Besetzung Roland Wild (2:51:19 Std.), Christian Bareiß (2:57:32) und Alexander Kurz (3:03:22). Damit gewann das Bamberger Trio die Seniorenwertung der Altersklassen M35-M45.
Bareiß wurde darüber hinaus bayerischer Meister der Altersklasse M40 und Wild Dritter der M45. Steffen Albrecht von der LG Veitenstein belegte in 3:01:43 Std. den dritten Rang in der M35-39. Den Halbmarathon in Ebermannstadt gewann der Bamberger Mario Wernsdörfer in 1:10:54 Std. Andrea Trunk (DJK-SV Vorra) belegte als Gesamt-14. den dritten Rang in der Altersklasse W35 in 1:42:11 Std. red
Weitere Ergebnisse: Johannes Weiser (IfA Nonstop Bamberg) 3:08:43/8. M45, Werner Dotterweich (TSV Scheßlitz) 3:08:57/6. M50

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren