Leutenbach
Gemeinderat

Leutenbach will Leerstände mit Leben erfüllen

Es ist lange her, dass Leutenbach Städtebaumittel in Anspruch nahm. Das letzte Programm stammt aus dem Jahr 2000. Jetzt hat der Gemeinderat beschlossen, wieder Städtebauförderungsmaßnahmen für Leutenb...
Artikel drucken Artikel einbetten

Es ist lange her, dass Leutenbach Städtebaumittel in Anspruch nahm. Das letzte Programm stammt aus dem Jahr 2000. Jetzt hat der Gemeinderat beschlossen, wieder Städtebauförderungsmaßnahmen für Leutenbach zu beantragen. Dafür sollen die vorbereitenden Untersuchungen aktualisiert werden.

Das gilt für die Förderung privater Vorhaben und den Programmbereich "Innen statt Außen", damit sind die Leerstände im Ort gemeint. Jetzt sollen, so der Gemeinderat Leutenbach, Angebote für die Bearbeitung der Projekte eingeholt werden. Verschiedene Planungsbüros werden angeschrieben, um die Voruntersuchungen zu überarbeiten. Dann sollen auch die Bürger beteiligt werden.

Mannschaftswagen für die FFW

Bereits seit längerem war sich der Rat über die Anschaffung eines Mannschaftstransportwagens (MTW) einig, der am Bauhof in Leutenbach stationiert und allen Gemeindewehren zur Verfügung stehen soll. Jetzt wurde der Auftrag endgültig vergeben. Die Gemeinde lässt sich die Beschaffung 67 693 Euro kosten. Der Staat fördert den Kauf mit 13 100 Euro.

Carmen Amon ist Wahlleiterin

Für die Kommunalwahlen bestellte der Gemeinderat Leutenbach Carmen Amon zur Wahlleiterin, als Stellvertreterin wurde Lisa Dorsch berufen.

Breiten Raum nahm das Thema Jugendförderung ein. Sie soll nach den Richtlinien des Freistaates erfolgen. Als ausbildender Verein wird diese zunächst dem Sportverein zukommen.

Nach wiederholter Beratung entschloss sich der Gemeinderat, dem Förderverein "Chorakademie des Fränkischen Sängerbundes im Benediktinerkloster Weißenohe" beizutreten. gal

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren