Königsberg in Bayern
Kultur

Lesung und Musik für die Orgel

Dass auch "Fränkisch", so hart und unverständlich es auch manchmal für Nichtfranken klingt, einen Saal zum Lachen bringen kann, das bewies Jurist und Autor Hans von Rotenhan. Der gebürtige Rentweinsdo...
Artikel drucken Artikel einbetten
Hans von Rotenhan
Hans von Rotenhan
+1 Bild

Dass auch "Fränkisch", so hart und unverständlich es auch manchmal für Nichtfranken klingt, einen Saal zum Lachen bringen kann, das bewies Jurist und Autor Hans von Rotenhan. Der gebürtige Rentweinsdorfer las am Samstagabend im Hause von Barbara May in Königsberg in der Marienstraße aus seinem Buch "Die Kloßköchin und der Pfarrer von Gerach Geschichten aus den Haßbergen und dem Maindreieck". In diesem hat er Episoden und Anekdoten vergangener Tage zusammengestellt, durch die der Zuhörer oft in seine eigene Jugend zurückversetzt wird. Vom Schlittenfahren über die Ereignisse im Pausenhof der Schule bis hin zu den auf Tannenbätz gegrillten Bratwürsten auf dem Coburger Marktplatz reichten seine kurzen Geschichten im fränkischen Dialekt. Oft ging es um persönliche Erlebnisse wie unter anderem als Bierausfahrer einer Brauerei in Thüngen. Die Zuhörer kamen aus dem Schmunzeln nicht heraus und applaudierten begeistert.

Äußerst gut gelungen war auch die musikalische Ausgestaltung der Lesung durch den 14-jährigen Ivo Schwinn aus Königsberg am Flügel. Mit total unterschiedlichen Vorträgen, die von einer Jazz-Etüde über eine Fantasie von Mozart bis hin zu einem Lied aus einem russischen Film reichten, zeigte der junge Pianist außergewöhnliches Können.

Veranstaltet wurde die "Autorenlesung mit Musik" für einen guten Zweck: Ein Großteil des Erlöses der Veranstaltung, an die sich ein Buffet anschloss, kam der neuen Orgel in der Marienkirche zugute, die in den kommenden Wochen eingebaut werden soll. sn

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren