Stetten
Radsport

Leonard Gärtner nach 100 Kilometern durch "Fränkische" ganz vorn

Das traditionelle Radrennen über rund 100 Kilometer durch die Fränkische Schweiz gewann nach einer starken Leistung Leonard Gärtner, der schon bei einigen vorausgegangenen Rennen des RVC Stetten gute ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das traditionelle Radrennen über rund 100 Kilometer durch die Fränkische Schweiz
gewann nach einer starken Leistung Leonard Gärtner, der schon bei einigen vorausgegangenen Rennen des RVC Stetten gute Leistungen erzielt hatte.
Die Strecke führte diesmal von Bad Staffelstein über Wattendorf, Stadelhofen, Hollfeld, Aufseß, Neumühle, Hohenpölz, Laibarös, Ludwag und Wattendorf wieder zurück zum Ziel, das aus verkehrstechnischen Gründen in die Nähe von Romannsthal verlegt wurde.
Wie immer zersplitterte der drei Kilometer lange Anstieg am Kümmersreuther Berg das Fahrerfeld. Eine fünfköpfige Spitzengruppe mit Oliver Krejci, Andreas Nagel (beide Team Hüäh), Leonard Gärtner (RVC Altenkunstadt), Michael Zahn und Christian Brozicek (beide RVC Stetten) harmonierte lange Zeit.
Beim Anstieg von Aufseß zur Anhöhe nach Schloss Greifenstein fiel dann Michael Zahn zurück. Auf der hügeligen Strecke bis Roßdorf am Berg musste auch Christian Brozicek abreißen lassen. Das übrig gebliebene Trio blieb bis zum Schluss zusammen.


Entscheidung im Zielsprint

Beim ansteigenden Zielsprint Richtung Romansthal hatte Leonard Gärtner die größten Kraftreserven und überquerte nach 2:51:34 Stunden als Erster die Ziellinie vier Sekunden vor Oliver Krejci und dessen Teamkollegen Andreas Nagel.
Die Leistung von Leonard Gärtner ist umso bemerkenswerter, wenn man bedenkt, dass er erst sechs Tage vorher den Langdistanz-Triathlon in Roth über 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42 km Laufen in 11:33:36 Stunden absolviert hatte.
Als Vierter verteidigte Christian Brozicek als bester Stettener seinen Vereinsmeistertitel aus dem Vorjahr und sicherte sich damit zum fünften Mal die Meisterschaft des RVC. thi
Die besten Zehn: 1. Leonard Gärtner (RVC Altenkunstadt), 2. Oliver Krejci, 3. Andreas Nagel (beide Team Hüäh Ebersdorf), 4. Christian Brozicek, 5. Friedrich Schedel (beide RVC Stetten), 6. Michael Weber (Kronach), 7. Christoph Winter (RSC Falke Neustadt), 8. Ursula Schedel, 9. Michael Friedrich (beide RVC Stetten), 10. Stephan Zeis (Team Nepro Sport)
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren