Bamberg

Leitplanke geschrammt und geflüchtet

In der Überleitung von der B 505 auf die A 73 kam am Dienstagabend ein Mercedes-Fahrer ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die Außenschutzplanke. Obwohl an seinem Fahrzeu...
Artikel drucken Artikel einbetten

In der Überleitung von der B 505 auf die A 73 kam am Dienstagabend ein Mercedes-Fahrer ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die Außenschutzplanke. Obwohl an seinem Fahrzeug und der Leitplanke erheblicher Sachschaden entstand, fuhr der Unfallverursacher einfach weiter. Ein aufmerksamer Zeuge konnte jedoch das Kennzeichen mitteilen, so dass der Fahrer aus dem Landkreis Coburg schnell ermittelt werden konnte. Er wird nun wegen Unfallflucht zur Anzeige gebracht. Beim Linksabbiegen hat es gekracht Beim Linksabbiegen vom Bleichanger in den Kunigundendamm missachtete am Dienstagmittag ein 84-jähriger Autofahrer die Vorfahrt eines VW, worauf es zum Zusammenstoß kam. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro. Verletzt wurde niemand. Fahrradfahrerin soll sich melden Am Dienstag kam es gegen 16.45 Uhr in der Ludwigstraße zu einem Verkehrsunfall, an dem ein 26-jähriger Fahrer eines Ford Fiesta aus Lichtenfels sowie eine bislang unbekannte Fahrradfahrerin beteiligt waren. Der 26-Jährige wollte mit seinem Fahrzeug in der Ausfahrt des Zollamtes in der Ludwigstraße wenden und übersah hierbei die auf dem Radweg fahrende Fahrradfahrerin, sodass es zur Kollision kam. Vor Ort verständigten sich die Unfallbeteiligten darauf, auf die Hinzuziehung der Polizei zur Unfallaufnahme sowie den Austausch von Personalien zu verzichten. Die geschädigte Fahrradfahrerin wird dennoch gebeten, sich persönlich oder unter der Rufnummer 0951/9129-210 mit dem ermittelnden Beamten in Verbindung zu setzen. Arbeitsunfall mit Gabelstapler Am Dienstagabend kam es auf dem Gelände eines Unternehmens in der Nürnberger Straße zu einem Arbeitsunfall mit einem Gabelstapler. Der 31-jährige Fahrer des Staplers übersah beim Rückwärtsfahren einen Arbeitskollegen und kollidierte mit dem 37-jährigen Mann. Der Geschädigte zog sich eine Verletzung am Fuß zu, die im Klinikum Bamberg behandelt werden musste. Die Ermittlungen gegen den 31-Jährigen wegen fahrlässiger Körperverletzung wurden aufgenommen.

Mountainbike wechselt den Besitzer Lediglich fünf Minuten hatte ein Mann am Montagnachmittag zwischen 14.45 und 14.50 Uhr sein Fahrrad an der Hausmauer des Studentenwohnheims in der Straße Obere Mühlbrücke unversperrt abgestellt. Als der Mann zurückkehrte, war das Fahrrad bereits von einem bislang unbekannten Täter entwendet worden. Der Entwendungsschaden liegt bei circa 2000 Euro. Bei dem gestohlenen Gefährt handelt es sich um ein schwarz-rotes Herren-Mountainbike der Marke Trek. Die Bamberger Polizei bittet um Zeugenhinweise. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren