Kronach

Leistung erneut nicht fehlerfrei

Tanzsport  Für den TV Coburg-Ketschendorf stand das dritte Regionalliga-Turnier auf dem Programm.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit Platz 6 mussten die Tänzerinnen und Tänzer aus den Landkreisen Coburg und Kronach beim dritten Regionalliga-Turnier in Rüsselsheim zufrieden sein. Foto: Markus Weiß
Mit Platz 6 mussten die Tänzerinnen und Tänzer aus den Landkreisen Coburg und Kronach beim dritten Regionalliga-Turnier in Rüsselsheim zufrieden sein. Foto: Markus Weiß
Coburg/Kronach — Nach einer dreiwöchigen Turnierpause ging es für das A-Team des TV Coburg-Ketschendorf zum dritten Regionalliga-Turnier nach Rüsselsheim. Die Formationsgemeinschaft aus Wiesbaden/ Fischbach/Hofheim war vor rund 500 Zuschauern der Veranstalter.
Die Coburger und Kronacher Tänzer hatten die vorangegangene Turnierpause genutzt, um weiter an ihrer Choreografie zu arbeiten und die Fehler des letzten Turniers auszumerzen. Mit dieser Vorbereitung und mit besonderer Unterstützung ging das Team aus Oberfanken an den Start. Die Trainerin des Bundesligisten aus Neuss, Nadine Chifarie, konnte für dieses Turnier als Gasttrainerin gewonnen werden, da Co-Trainerin Silke Hoffmann kurzfristig ausfiel

Souveräne Qualifikation

In der Vorrunde präsentierten sich die Vestestädtler selbstbewusst, und das Trainerteam war mit der Leistung zufrieden. Allerdings waren einige Reihenfehler und Unterschiede in den Drehgraden auszumachen. Die Qualifikation für das große Finale schaffte das Team jedoch souverän.
Beide Trainer forderten von der Mannschaft für das Finale eine klare Steigerung. An Startposition 2 zeigte das TVK-Team erneut eine energiegeladene Darbietung ihrer Choreografie. Die Mannschaft überzeugte durch eine gelungene Präsentation der Formationsschwierigkeiten und konnte sich besonders im letzten Teil nochmals steigern. Doch waren wie bereits im letzten Turnier Schwachstellen in den Reihen und der Synchronität auszumachen. Fürs Trainerteam war klar, dass diese Leistung zwar eine Steigerung zum letzten Turnier, aber dennoch nicht fehlerfrei war.
Mit der Anzeige der offenen Wertung 66366 war für das Team klar, dass es vorerst den sechsten Platz in der Gesamttabelle einnehmen wird. Sieger des Turniers wurde die Heimmannschaft der FG Wiesbaden/ Fischbach/Hofheim vor der TSG Gießen.
Endstand: 1. FG Blau-Orange Wiesbaden/TSC Metropol Hofheim/TSC Fischbach A 11121, 2. TSG Blau-Gold Gießen A 25212, 3. FG Frusingen A 32333, 4. TSG Badenia Weinheim A 44444, 5. 1. TSC Kirchheim unter Teck A 56555, 6. TV Coburg-Ketschendorf A 63666, 7. TG Tuttlingen A 77787, 8. TSA Blau-Silber Neumarkt A 89978, 9. Maintaler TSC Blau-Weiß A 98899.

Am 18. April in Neumarkt

Das vierte Turnier der Regionalliga findet am 18. April im oberpfälzischen Neumarkt statt. Dann hoffen die TVK-Tänzer auf viele mitreißende Schlachtenbummler. Die Tänzerinnen und Tänzer werden die Trainingszeit intensiv nutzen, um wieder weiter vorne anzugreifen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.formation-coburg.de. mw

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren