Rödental

Leichtsinn wurde bestraft

Im Bereich der Fußgängerbrücke über den Mühlgraben in der Schalkauer Straße verlor am Dienstagmittag ein 85-jähriger Mann seinen Geldbeutel. Darin befanden sich etwas Bargeld sowie Ausweispapiere und ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Im Bereich der Fußgängerbrücke über den Mühlgraben in der Schalkauer Straße verlor am Dienstagmittag ein 85-jähriger Mann seinen Geldbeutel. Darin befanden sich etwas Bargeld sowie Ausweispapiere und eine EC-Karte. Als der Mann seine Scheckkarte gegen 14.45 Uhr sperren ließ, waren bereits zweimal 1000 Euro von seinem Konto abgehoben worden, teilt die Polizeiinspektion Neustadt mit. Aus sträflichem Leichtsinn hatte der Geschädigte seine PIN auf einem Zettel im Geldbeutel notiert. Damit war es für den unehrlichen Finder ein Leichtes, an Geld aus dem Automaten zu kommen. pin

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren