Forchheim

Leibhaftige Geschichte

Am Mittwoch gibt es ein szenische Spezialführung durch das ganze Museum.
Artikel drucken Artikel einbetten
Jost Lohmann als "Zeitgeist" Foto: PR
Jost Lohmann als "Zeitgeist" Foto: PR

Szenische Darstellungen und Expertenwissen vereint: Der Zeitgeist erscheint den Besuchern des Pfalzmuseums Forchheim am Mittwochabend, 18. September, um 21 Uhr in der Sonderführung "Nachts im Museum - Wenn alte Knochen erzählen".

Für alle, die die Gelegenheit nutzen möchten, nach der Arbeit noch einen Abstecher ins Museum zu machen, ist die Anmeldung im Pfalzmuseum möglich, Telefon 09191/714326, E-Mail kaiserpfalz@forchheim.de . Die Führungsgebühr beträgt neun Euro pro Person.

Den Besuchern wird von Jost Lohmann von Agil (Museumspädagogischer Verein Bamberg, www.agil-bamberg.de) und der stellvertretenden Museumsleiterin Christina König eine besondere Erlebnisführung durch das Pfalzmuseum geboten: Den Rundgang durch das ganze Haus - vom Keller bis in den dritten Stock - moderiert Archäologin Christina König, sie wird ihr Expertenwissen zu ausgewählten Objekten weitergeben.

Besonderen Charakter erhält die Veranstaltung durch szenische Darstellungen an verschiedenen Stationen des Museums: In der Dunkelheit erscheint der Zeitgeist und erzählt aus seiner Sicht von den verschiedenen Epochen. So wird Geschichte "leibhaftig".

Für die beliebte Serie der Mittwochsführungen öffnet das Pfalzmuseum einmal im Monat am Abend die Türen. An diesen speziellen Terminen werden den Besuchern besondere Experten- und Erlebnisführungen durch die Sammlungen geboten. Nach dem Museumsbesuch kann dann der Abend mit einem gemütlichen Kneipen- oder Restaurantbesuch fortgesetzt werden. Eine Anmeldung im Pfalzmuseum ist erforderlich.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren