LKR Erlangen-Höchstadt

Lehrerversorgung

Nachqualifizierung: Der im Raum stehende Engpass in der Lehrerversorgung wird seitens des Staatsministeriums weiterhin durch Maßnahmen der Nachqualifizierung aufgefangen: Lehrkräfte mit dem Staatsexam...
Artikel drucken Artikel einbetten

Nachqualifizierung: Der im Raum stehende Engpass in der Lehrerversorgung wird seitens des Staatsministeriums weiterhin durch Maßnahmen der Nachqualifizierung aufgefangen: Lehrkräfte mit dem Staatsexamen für die Realschule oder das Gymnasium können im Rahmen einer "Sondermaßnahme" das Lehramt für Grund- oder Mittelschulen erwerben. Zwei Schuljahre hindurch erhalten sie eine begleitende Betreuung und zusätzliche Fortbildungsmaßnahmen und können sich ab-schließend für das Lehramt an Mittel- oder Grundschulen qualifizieren.

Bereits im Schuljahr 2017/18 konnten innerhalb des Schulamtsbezirks die ersten erfolgreichen Nachqualifizierungen bescheinigt werden, die nun auf breiterer Ebene fortgeführt werden. Daher ist es gelungen, die Schulen für den Pflichtunterricht in den Kernfächern gut zu versorgen und darüber hinaus Fördermöglichkeiten und zusätzliche Arbeitsgemeinschaften zu ermöglichen.

Vertretungskräfte: Außerdem konnte auch das Kontingent der Vertretungslehrkräfte über das vom Staatsministerium festgelegte erforderliche Maß aufgestellt werden. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren