Kronach
Dienstjubiläen

Lehrer als Mitgestalter der Gesellschaft

Im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt dankte Schulamtsdirektorin Gisela Rohde am Donnerstag Jubilarinnen und frisch beförderten Lehrerinnen für ihr Engagement für die Heranwachsenden. Jeder Lehre...
Artikel drucken Artikel einbetten

Im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt dankte Schulamtsdirektorin Gisela Rohde am Donnerstag Jubilarinnen und frisch beförderten Lehrerinnen für ihr Engagement für die Heranwachsenden. Jeder Lehrer hinterlasse bei seinen Schülern Spuren. Das "Lehrer sein" berge damit eine immense Verantwortung in sich.

Lehrer seien nicht nur Wissensvermittler, Erzieher oder Lernberater, sondern ein prägender Mitgestalter der Gesellschaft, sagte Gisela Rohde bei der Würdgung jener Lehrkräfte, die schon 40 Jahre im Dienst sind. Die Gesellschaft verändere sich stetig. "Eine echte Herausforderung und ein hoher Leistungsanspruch an Sie", verdeutlichte Rohde, dass die Bedürfnisse der Heranwachsenden von heute andere seien als vor 40 Jahren. "Lehrer sein" erfordere daher auch ein hohes Maß an Flexibilität, um möglichst allen Schülern gerecht zu werden.

Besondere Freude bereitete Rohde der zweite Programmpunkt; konnte sie doch sieben Kolleginnen im Grundschul- beziehungsweise Mittelschul-Dienst ihre Beförderungs-Urkunde übereichen. Auch Schulrätin Kerstin Zapf und Personalratsvorsitzender Reinhard Horn gratulierten herzlich und bedankten sich für deren Einsatzbereitschaft. Beide freuten sich besonders auch über die Beförderungen der Lehrerinnen. Solche - so Horn - erst vor neun Jahren dienstrechtlich auf den Weg gebrachten Beförderungen seien ein deutliches Zeichen einer mehr als überfälligen Würdigung ihrer geleisteten Arbeit. Gleich doppelten Grund zur Freude hatte an diesem Tag Hermine Fiedler von der Grundschule Küps, die sowohl 40-jähriges Dienstjubiläum als auch gleichzeitig ihre Beförderung feiern konnte. Drei weitere Lehrkräfte, die für 40- beziehungsweise 25-jähriges Dienstjubiläum bzw. befördert werden sollten, konnten nicht anwesend sein. Die Auszeichnungen werden nachgeholt.

Ausgezeichnet wurden für 40-jähriges Dienstjubiläum: Christine Lippert (GS Nordhalben), Cornelia Fischer (MS Küps), Brigitte Roppelt (GS Stockheim), Jutta Augustin (GS Windheim), Adelheid Kern (GS Küps), Hermine Fiedler (GS Küps).

Beförderte: Gabriele Walther (Lin, MS Pressig), Melanie Simon (Lin, GS Kronach), Hermine Fiedler (Lin, GS Küps), Ina Löw (FöLin, GS Mitwitz), Susanne Backer (FLin, MS Kronach), Johanna Zeuß (FLin, MS Kronach), Ruth Birkner (Lin, GS Stockheim) hs

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren