Sylbach
feier

Lebenshilfe verabschiedete zehn Schüler

Ihre Schulzeit ist zu Ende. Für Fabian Münch, Julia Rausch, Theresa Dietz, Nico Rauch, Timo Köhler, Luisa Krauser, Ahmad Mohammad, Marlon Förtsch, Jennifer Berger und Marcel Müller beginnt ein neuer L...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Entlassschüler mit den Vertretern der Lebenshilfe und Mitarbeitern der Einrichtung  Foto: Ralf Naumann
Die Entlassschüler mit den Vertretern der Lebenshilfe und Mitarbeitern der Einrichtung Foto: Ralf Naumann

Ihre Schulzeit ist zu Ende. Für Fabian Münch, Julia Rausch, Theresa Dietz, Nico Rauch, Timo Köhler, Luisa Krauser, Ahmad Mohammad, Marlon Förtsch, Jennifer Berger und Marcel Müller beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Die zehn Schüler des Förderzen-trums mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung der Lebenshilfe Haßberge in Sylbach wurden am Donnerstag offiziell verabschiedet.

"Ihr könnt stolz auf euch sein, ihr habt das ganz toll gemacht", lobte Studienrätin Vera Brunhuber, die mit ihrem Kollegen Daniel Serfas - beide hatten ebenfalls offiziell ihren letzten Schultag in Sylbach - durchs Programm führte, die jungen Erwachsenen. Für sie bedeutet der Abschluss einerseits, dass etwas zu Ende geht. Zugleich beginne jetzt ein neuer Lebensabschnitt. Und der führt die Entlassschüler, die natürlich ihre Abschlusszeugnisse erhielten, in einigen Wochen entweder in die Werkstatt der Lebenshilfe nach Augsfeld oder mit Hilfe von "Mensch Inklusive" in ein Altenheim, in einen Kindergarten sowie ein Hotel.

Dass Arbeit "sehr wichtig" sei, hob die Tagesstättenleiterin Isolde Martin hervor. Eine ebenso bedeutsame Rolle spiele andererseits der Freizeitbereich. "Es ist wichtig aufzutanken. Nehmen Sie sich die Zeit", lautete ihr Rat zum Abschied.

Wechsel nach Stettfeld

Musikalisch umrahmt wurde die Feier im Foyer der Einrichtung, die nun voraussichtlich zwei Jahre wegen einer Generalsanierung nicht mehr zur Verfügung steht (Schule und Tagesstätte der Lebenshilfe werden in dieser Zeit in Stettfeld untergebracht) vom ehrenamtlichen Musiklehrer Robert Schuler und einigen Bläsern.

Im Gottesdienst beschäftigte sich Diakon Manfred Griebel zuvor in der Pfarrkirche in Unterhohenried mit dem von den Entlassschülern ausgewählten Thema "Ein Hoch auf uns". Dabei verabschiedeten Schulleiterin Alexandra Krines-Beßler sowie Riedbachs Bürgermeister Bernd Fischer in seiner Eigenschaft als Vorstandsmitglied der Lebenshilfe noch die Jahrespraktikantinnen Sabrina Lohr, Anna-Lena Burger und Mona Scholl, die bei ihren Tätigkeiten im Schuljahr 2018/2019 hervorragende Arbeitsmoral an den Tag gelegt haben. Neben Daniel Serfas und Vera Brunhuber wechseln zudem Carolin Förg sowie Martin Oestmann an andere Einrichtungen. Die Kinderpflegerin Gerdi Schwappach wurde zudem in den verdienten Ruhestand verabschiedet. rn

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren