Weiher
Natur

LBV lädt zur Exkursion im Kessel

Der Landesbund für Vogelschutz will mit interessierten Familien am Freitag, 10. Mai, das Leben der Vögel im  "Kessel" bei Kulmbach erkunden. Treffpunkt ist der Kreisverkehr am Eingang zum Landschaftss...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Landesbund für Vogelschutz will mit interessierten Familien am Freitag, 10. Mai, das Leben der Vögel im  "Kessel" bei Kulmbach erkunden. Treffpunkt ist der Kreisverkehr am Eingang zum Landschaftsschutzgebiet.

Jetzt im Mai ist dort ganz viel Spannendes zu beobachten: Goldammern, die laut singend ihr Revier verteidigen, Stare und Meisen, die ihre Jungen füttern, Schwalben auf der wilden Jagd nach Fluginsekten, herrlich zwitschernde Grasmücken, den kleinsten Vogel Deutschlands bei der Futtersuche und vielleicht sogar den "gefährlichen" Neuntöter.

Danach kann sich jeder am Abenteuerspielplatz austoben und es sich zum Schluss bei einem Picknick gemütlich machen. Die Teilnehmer werden gebeten, eine Kleinigkeit zum Essen mitzubringen für den gemeinsamen Picknickkorb.

Treffpunkt ist um 16 Uhr am Kreisverkehr Kesselweg (Eingang Landschaftsschutzgebiet). Die Exkursion ist für fünf- bis zehnjährige Kinder und Eltern geeignet. red

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.