Lautertal
digitales

Lautertal frischt seinen Web-Auftritt auf und führt den Kommunenfunk ein

Die Gemeinde Lautertal präsentiert sich seit Mitte Juli im Internet noch moderner, frischer und multimedialer, heißt es in einer Pressemitteilung. Nach einer kurzen Vorbereitungszeit ist die neue Webs...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Gemeinde Lautertal präsentiert sich seit Mitte Juli im Internet noch moderner, frischer und multimedialer, heißt es in einer Pressemitteilung. Nach einer kurzen Vorbereitungszeit ist die neue Webseite der Kommune an den Start gegangen. Auf Vorschlag des Bürgermeisters hat sich der Gemeinderat vor einigen Wochen einstimmig für die Überarbeitung der Seite ausgesprochen. "Wir sind froh über die Entscheidung des Gemeinderates", so Daniel Schreiber und Alexander Escher. Zeitgleich ist das Informationsportal "Kommunenfunk" gestartet. Die Bürger müssen sich hierfür unter https://gemeindelautertal.kommunenfunk.de registrieren und erhalten dann zum Beispiel per E-Mail alle wichtigen Informationen rund um das Leben in ihrer Gemeinde, erklärt Bürgermeister Sebastian Straubel und fügt hinzu: "Durch diese neue Software können wir zum Beispiel auch wichtige Verkehrsmeldungen in Sekundenschnelle an viele Menschen aus der Gemeinde verschicken." Das Programm "Kommunenfunk" soll ein zusätzliches Informationsmedium sein und keineswegs andere Dinge, wie zum Beispiel das Amtsblatt, ersetzen. Auch dieses wird es natürlich weiterhin geben, betont Straubel. red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren