LKR Bad Kissingen
Fussball A-Klasse Rhön 2

Last-Minute-Erfolg über Maßbach freut mehrere - Hausen siegt klar

SpVgg Haard - SG Burghausen/Windheim/Reichenbach II 1:0 (1:0). Tor: Rene Bartsch (31.). Gelb-Rot: Denny Memmel (90.+2, Haard). In den letzten Minuten schnupperte Burghausen noch einmal bei zwei Chance...
Artikel drucken Artikel einbetten
SpVgg Haard - SG Burghausen/Windheim/Reichenbach II 1:0 (1:0). Tor: Rene Bartsch (31.). Gelb-Rot: Denny Memmel (90.+2, Haard).
In den letzten Minuten schnupperte Burghausen noch einmal bei zwei Chancen am Ausgleich, doch es blieb beim knappen und verdienten Sieg der Hausherren. Der Siegestreffer fiel nach einem schönen Zuspiel von Spielertrainer Christoph Then auf Torjäger Rene Bartsch. In der Folgezeit traf Haard noch zweimal das Aluminium. Erst visierte Vincent Kiesel den Pfosten an, dann traf Jens Mammitzsch die Latte. In den letzten Minuten warf Burghausen noch einmal alles nach vorne und hätte mit ein wenig Glück sogar noch den Ausgleich geschafft.

FC Eltingshausen - SpVgg Sulzdorf 4:2 (2:2). Tore: 1:0 Andreas Kriegsmann (8., Eigentor), 2:0 Christian Drescher (15.), 2:1 Matteo Wolf (32.), 2:2 Felix Scheider (44.) 3:2, 4:2 Andre Karch (78., 90.). Gelb-Rot: Frank Harth (68, Sulzdorf).
Eltingshausens Trainer Alexander Schott sprach von einem glücklichen Sieg seiner Elf. "Der Platzverweis für den Innenverteidiger hat uns in die Karten gespielt", so Schott. Nach gutem Beginn mit verdienter Führung gab Eltingshausen das Ruder bald aus der Hand und fing sich noch vor der Pause den verdienten Ausgleich. Auch nach dem Wechsel bleib Sulzdorf am Drücker, versäumte es aber, in Führung zu gehen. In Überzahl schlug Eltingshausen doch noch zu und sorgte damit für einen wichtigen Dreier.

SG Arnshausen/FC Bad Kissingen II - TSV Nüdlingen 5:3 (2:1). Tore: 0:1 Tobias Seufert (13.), 1:1, 2:1 Erwin Gergely (14., 17.), 2:2 Fabio Stockerl (49.), 3:2 Erwin Gergely (59.), 3:3 Fabio Stockerl (78.), 4:3 Leopold Werner (82.), 5:3 Erwin Gergely (87.). Rot: Jens Seifert (85., Nüdlingen). Gelb-Rot: Fabio Stockerl (90.).
"Unter dem Strich war der Sieg verdient und wir haben wichtige drei Punkte eingefahren", sagte der erleichterte SG-Abteilungsleiter Johannes Friedrich nach dem ereignisreichen Spiel. Besonders Erwin Gergely war von den Gästen nicht zu bremsen und erzielte gleich vier Treffer. In der Schlussphase schwächte sich der TSV zudem durch eine Tätlichkeit selbst und konnte den späten Doppelschlag der Hausherren nicht mehr beantworten. kmb

TSV Münnerstadt II - TSV Maßbach 1:0 (0:0). Tor: Sebastian Blank (89.).
Freude über den Last-Minute-Erfolg herrschte verständlicherweise bei den Gastgebern. Noch größere allerdings bei den anwesenden Beobachtern aus Weichtungen, für die die Niederlage des Tabellenzweiten einen weiteren Schritt Richtung Meisterschaft bedeutet. In einer Partie, in der die Gäste optisch überlegen waren, aber genauso wie die Gastgeber nichts Zwingendes zusammenbrachten, "hätten wir wahrscheinlich noch stundenlang spielen können und hätten trotzdem kein Tor erzielt", vermutete TSV-Akteur Lukas Müller. Da die Einheimischen ebenfalls vorsichtig und mit Respekt und vor allem kräfteschonend zur Sache gingen, waren Torchancen in den 90 wenig aufregenden Minuten an einer Hand abzuzählen. Dass dennoch ein Tor fiel, resultierte aus einem sehenswerten Konter, den Sebastian Blank mit einem Schuss aus halbrechter Position, der im langen Eck einschlug, abschloss. "Mit solchen Leistungen wird uns Hausen bis zum Schluss wohl Platz Zwei streitig machen", glaubt nicht nur Müller, während die Bezirksligareserve ohne größere Perspektive die restlichen Saisonspiele bestreiten kann. sbp

SG Alsleben-Eyershausen/Gabolshausen-Untereßfeld - TSVgg Hausen 1:6 (1:4). Tore: 0:1 Nicolas Hänsch (3.), 0:2 Patrick Häfner (6.), 0:3, 0:4 Mario Simon (25., 34.), 1:4 Maximilian Weikert (38.), 1:5 Mario Simon (54.), 1:6 Patrick Häfner (66.).
"Es war noch Hoffnung da. Aber nach diesem 1:6 ist es, so glaube ich zumindest, durch", befürchtet SG-Sprecher Christian Katzenberger nach der 1:6-Heimniederlage den Abstieg in die B-Klasse. Für die Niederlage machte er vor allem "schlechtes Abwehrverhalten" verantwortlich. Zu viele Lücken, in die die Gäste in der ersten Halbzeit erbarmungslos stießen. "Auch wir hatten Chancen, haben sie aber nicht genutzt", ist der Erfolg für Hausen verdient, "aber zu hoch ausgefallen". rus
DJK Weichtungen - SG Sulzfeld/Merkershausen 5:0 (3:0). Tore: 1:0 Fabian Eußner (36.), 2:0, 3:0, 4:0 Stefan Denner (38., 45.+2, 90.), 5:0 Fabian Eußner (90.+3).
Der Weichtungen-Express steuert mit hoher Geschwindigkeit der Meisterschaft und damit der Rückkehr in die Kreisklasse entgegen. Der Spitzenreiter schickte seine Gäste, die nur in den ersten gut 20 Minuten auf Augenhöhe agierten, mit einer 5:0-Packung zurück ins Grabfeld. "Ein verdienter Sieg, auch in dieser Höhe", sagte der Fußball-Abteilungsleiter der SG Sulzfeld/Merkershausen, Carsten Dietz, nach dem Schlusspfiff. Der Gast kam zu vereinzelten Chancen, aber zu keinen Hochkarätern. rus

TSV Rothhausen/Thundorf - SV Eichenhausen/Saal 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Jan Buchner (11.), 1:1 Manuel Saal (90.). Gelb-Rot: André Wackenreuter (85., Rothhausen).
Fast hätte der SV Eichenhausen/Saal dem Ansturm des TSV Rothhausen/Thundorf standgehalten und nach dem frühen 1:0 (11.) einen Auswärtssieg gelandet. Mit der allerletzten Aktion des Spiels (Kopfball nach Ecke) gelang dem TSV noch der hochverdiente Ausgleich. "Ein glückliches Unentschieden für uns", sagte Oliver Irtel aus dem SV-Lager. rus
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren