Wildenheid
Neustadt.inFranken.de  Die Siedlergemeinschaft hielt ihre Jahreshauptversammlung ab und ehrte verdiente Mitglieder.

Langjährige Treue gewürdigt

Die Siedlergemeinschaft Neustadt-Wildenheid/ Verband Wohneigentum traf sich am vergangenen Sonntagnachmittag im Sportheim des TBVfL Neustadt-Wildenheid, um ihre Jahreshauptversammlung abzuhalten. Der ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Siedlergemeinschaft Neustadt-Wildenheid/Verband Wohneigentum ehrte ihre Mitglieder für ihre unverbrüchliche Treue und ihr hohes Engagement.  Foto: Erwin Meißinger
Die Siedlergemeinschaft Neustadt-Wildenheid/Verband Wohneigentum ehrte ihre Mitglieder für ihre unverbrüchliche Treue und ihr hohes Engagement. Foto: Erwin Meißinger

Die Siedlergemeinschaft Neustadt-Wildenheid/ Verband Wohneigentum traf sich am vergangenen Sonntagnachmittag im Sportheim des TBVfL Neustadt-Wildenheid, um ihre Jahreshauptversammlung abzuhalten.

Der Erste Vorsitzende Gerhard Korn hieß alle Mitglieder willkommen und begrüßte den stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Hans-Jürgen Amend und den Kreisvorsitzenden Alexander Blessinger. Zusammen mit den beiden Vorsitzenden des Verbandes ehrte Korn Mitglieder für ihre langjährige Treue und ihr hohes Engagement zugunsten der Siedlergemeinschaft.

Urkunde und Treuenadel

Mit einer Ehrenurkunde und einer Treuenadel wurden geehrt: Anita Gleichmann und Oskar Wagner gehören seit 60 Jahren der Siedlergemeinschaft an. Sie wurden neben der Auszeichnung mit Urkunde und Ehrennadel zu Ehrenmitgliedern ernannt. Für ihre 50-jährige Mitgliedschaft erhielten Herbert Dötschel und Horst Pechtold die Treuenadel in Gold und eine Urkunde. Seit 40 Jahren gehören Waltraud Blank und Helmut Winnen der Siedlergemeinschaft an. Auch sie erhielten eine Treuenadel und eine Urkunde. Mit der Treuenadel in Silber und Urkunde wurden für ihre mindestens 25-jährige Mitgliedschaft Wolfgang Grimm, Karla Maar, Erna Mannagottera, Frank Martin, Siegfried Martin, Helmut Schunk, Heinz Sommer, Andrea Triebner und Udo Wohlleben ausgezeichnet.

Aufgrund ihrer intensiven ehrenamtlichen Arbeit in den Vorständen wurde Harald Hofmann mit der Silbernen Ehrennadel für sein Engagement gewürdigt. Hofmann gehört 17 Jahre den Siedlern an und ist seit sieben Jahren als Kassier aktiv. Helmut Winnen und Wolfgang Wittmann waren seit zehn Jahren als Beisitzer tätig und hätten in dieser Zeit viel Freizeit für die Siedlergemeinschaft Neustadt-Wildenheid geopfert. Sie erhielten die Ehrennadel in Bronze.

Blessinger betonte, dass Siegmund Schauer vom Präsidium Verband Wohneigentum für sein intensives Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden sei. Amend wies darauf hin, dass der komplette Landsvorstand sich bei der nächsten Landesverbandstagung nicht mehr aufstellen lassen würde. Wie er erwähnte, läge es zum Teil am Alter des Vorstandes und der selbst gewählten Altersobergrenze von 70 Jahren. Blessinger betonte, es sei nötig, dass sich Mitglieder schriftlich aus der Siedlergemeinschaft abmelden müssten, zum Beispiel wenn sie das Haus verkaufen oder auf ein Kind überschreiben wollen. Da in der Mitgliedschaft auch Versicherungen eingeschlossen seien, reiche eine rein mündliche Abmeldung nicht aus.

Korn bedauerte mitteilen zu müssen, dass es aufgrund der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nicht mehr möglich sei, seinen Mitgliedern, zu silbernen oder goldenen Hochzeiten / Jubiläen zu gratulieren. Diese Informationen dürften vom Verband nicht mehr weitergereicht werden. Als positiv bezeichneten Amend und Blessinger, dass es dem Verband gelungen sei, erfolgreich gegen die Straßenausbaubeitragsordnung zu protestieren. Diese sei zwar jetzt abgeschafft, jedoch vermutete Amend, dass es ein Gegenstück dafür in absehbarer Zeit geben werde. Die Mitglieder der Siedlergemeinschaft bekämen bei verschiedenen Bau- und Gartenmärkten und weiteren Firmen auf den Einkauf einen Rabatt. Hierzu müsse man lediglich seinen Mitgliedsausweis und eventuell den Personalausweis vorlegen. em

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren