Haßfurt
strassen

Landkreis mäht wieder

Die Tiefbauverwaltung des Landkreises Haßberge informiert, dass nun wieder mit den turnusmäßigen Mäharbeiten entlang der Kreisstraßen begonnen wird. Bis zum 31. August jeden Jahres beschränkt sich das...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Tiefbauverwaltung des Landkreises Haßberge informiert, dass nun wieder mit den turnusmäßigen Mäharbeiten entlang der Kreisstraßen begonnen wird.

Bis zum 31. August jeden Jahres beschränkt sich das Mähen auf die sicherheitsrelevanten Flächen (Intensivbereich). Dabei werden das Bankett, die straßenseitige Grabenböschung sowie die Sichtdreiecke im Bereich von Einmündungen gemäht, wie die Behörde mitteilte. In engen Einschnitten kann es auch notwendig werden, die feldseitige Böschung zu mähen. Die Restflächen (Extensivbereich) werden zur Förderung der Artenvielfalt erst nach dem 1. September gemäht.

Die Tiefbauverwaltung verfügt über zwei Kombi-Mähgeräte, mit denen sie die 650 Kilometer Straßenrand nach einem bestimmten Plan bearbeitet. Auf diese Weise werden sowohl betriebswirtschaftliche als auch naturschutzfachliche Belange berücksichtigt. Während der Mäharbeiten sind die betreffenden Kreisstraßen mit Warnbeschilderung versehen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren