Laden...
Bad Kissingen
www.mobil-kg.de

Landkreis bietet neue Internetseite für den ÖPNV

Der Landkreis Bad Kissingen bietet eine neue Internetseite für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Darauf weist das Landratsamt in einer Pressemitteilung hin. Die Homepage ist zu finden unter ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Landkreis Bad Kissingen bietet eine neue Internetseite für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Darauf weist das Landratsamt in einer Pressemitteilung hin. Die Homepage ist zu finden unter www.mobil-kg.de. Sie sei aus Nutzersicht gedacht, serviceorientiert, übersichtlich und einfach in der Handhabung. "Untersuchungen hatten gezeigt, dass die ÖPNV-Angebote bei der Bevölkerung teilweise nicht bekannt sind", sagt Landrat Thomas Bold (CSU).

Die Seite ist untergliedert in sechs Rubriken. Die Besucher erfahren dort alles zum ÖPNV und zur Mobilität im Landkreis Bad Kissingen. Sie können sehen, welche Bus- und Bahnlinien verkehren und wie sie von einem Ort zu einem anderen gelangen. Informiert wird außerdem über Angebote für Schüler, Auszubildende, Senioren und Kurgäste sowie über die Freizeitbuslinien. Neben dem klassischen ÖPNV inklusive Tarifen und Fahrplänen bietet die Homepage auch Infos zu Bürgerbussen, Mitfahrgelegenheiten sowie Taxi- und Mietwagenanbietern.

Einfache Verbindungssuche

Die Homepage soll mit wenigen Klicks erklären, wie man an sein Wunschziel kommt. Dazu gibt es die Fahrplanauskunft, in der der Nutzer Start und Ziel eingibt. Er erhält eine Übersicht der verschiedenen Verkehrsmittel, die auf dieser Strecke fahren. Zusätzlich bekommt er die Verbindung auf einer Karte angezeigt.

Barrierefreiheit und E-Mobilität

Auch auf das Thema Barrierefreiheit geht die neue Homepage ein und bietet Informationen - Egal ob Fahrgäste mit einem Rollator oder Rollstuhl unterwegs sind, einen Kinderwagen oder ein Fahrrad dabei haben oder als Schwerbehinderte einen Assistenzhund mitführen. Das Thema E-Mobilität wird ebenfalls abgebildet. Die Homepage beinhaltet eine Übersichtskarte, wo im Landkreis öffentliche Ladepunkte zu finden sind.

Wer eine Fahrgemeinschaft gründen, Sprit und Emissionen einsparen möchte, und nach geeigneten Treffpunkten sucht, kann sich informieren. Auch Pendlerparkplätze sind über die Seite zu finden.

Mobilität auf dem Land sichern

Warum die neue Homepage? "Dass die gesamte Breite der Mobilitätsangebote bekannter gemacht werden sollte, ging aus einer Untersuchung hervor", heißt es in der Pressemitteilung. Die Untersuchung war im Rahmen des Modellvorhabens "Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität in ländlichen Räumen" umgesetzt worden. Daraus entstand das Projektmanagement "Mobilität und Versorgung", das im Sommer 2018 beantragt wurde und das seit Anfang 2019 läuft. Bereits seit dem Frühjahr 2019 arbeitete die zuständige Projektmanagerin Tina Büdel mit dem Nahverkehrsbeauftragten Michael Schäder an der neuen Homepage. Büdels Stelle ist beim Regionalmanagement angesiedelt und wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren