Weisendorf

Ladesäule und Hotspots kommen

Dem Gemeinderat lag ein Antrag auf Erteilung von Sachstandsberichten zu beschlossenen Vorhaben der CSU-Fraktion vor. So zur Errichtung von Ladesäule für die Elektromobilität und zur Errichtung eines H...
Artikel drucken Artikel einbetten
Dem Gemeinderat lag ein Antrag auf Erteilung von Sachstandsberichten zu beschlossenen Vorhaben der CSU-Fraktion vor. So zur Errichtung von Ladesäule für die Elektromobilität und zur Errichtung eines Hotspots für kostenloses Internet. "Der Auftrag für die Ladesäulen wurde am 14. März erteilt und als Standort ist der Rewe-Markt vorgesehen", erklärte Bürgermeister Heinrich Süß dazu. Dazu wurde auch ein Förderantrag gestellt, die Ladesäule soll demnach noch im Mai errichtet werden. Auch bei den Hotspots war die Gemeinde nicht untätig und hat für die Maßnahme zwei Standorte angemeldet. Am gemeindeeigenen Anwesen an der Hauptstraße 7l laufen derzeit die Umbau- und Sanierungsarbeiten und der öffentliche Internetzugang wird am Ende der Bauarbeiten installiert und deckt den Bereich Marktplatz ab. Der zweite Standort wird auf der geplanten Ballsporthalle errichtet und ist für den Bereich Festplatz und Sportgelände sowie Mehrzweckhalle gedacht. Dieser wird voraussichtlich erst Ende des nächsten Jahres oder im Jahr 2020 zur Verfügung stehen. sae
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren