Laden...
Erlangen
Kriminalität

Ladendiebin wird zweimal erwischt

Gleich mehrere Ladendiebstähle sind im Lauf des Dienstags bei der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt angezeigt worden. Gegen 15.40 Uhr wurde ein Pärchen im Alter von 19 und 20 Jahren aus Erlangen beim D...
Artikel drucken Artikel einbetten

Gleich mehrere Ladendiebstähle sind im Lauf des Dienstags bei der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt angezeigt worden.

Gegen 15.40 Uhr wurde ein Pärchen im Alter von 19 und 20 Jahren aus Erlangen beim Diebstahl von hochwertigem Parfüm in einem Drogeriemarkt in der Innenstadt beobachtet. Wie es im Pressebericht der Polizei heißt, nahmen die beiden insgesamt sechs Packungen aus den Regalen und verstauten diese in den mitgeführten Taschen. Anschließend verließen sie das Geschäft, ohne die Ware zu bezahlen. Einem Angestellten gelang es, die beiden zu stellen und der Polizei zu übergeben.

In den Taschen wurden dann die sechs Parfüms im Gesamtwert von 532 Euro gefunden und der geschädigten Firma wieder zurückgegeben. Die beiden Täter wurden nach Feststellung ihrer Personalien wieder auf freien Fuß gesetzt.

Dieselbe Täterin wie zuvor

Kurz nach 18 Uhr teilte dann die Leitung eines Supermarktes im Stadtosten die Festhaltung einer Ladendiebin mit, wobei deren männlichem Begleiter wohl die Flucht gelungen war. Nach dem Eintreffen am Tatort trafen die eingesetzten Beamten auf die 19-jährige arbeitslose Erlangerin, die erst kurz vorher nach dem Diebstahl im Drogeriemarkt in der Innenstadt aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen worden war.

Begleiter auf der Flucht

In dem nun vorliegenden Fall schlug die Alarmanlage an, nachdem die 19-jährige Erlangerin den Supermarkt verlassen wollte. Einer Angestellten gelang es, die 19-Jährige festzuhalten, während ihr männlicher Begleiter die Flucht ergriff. Die 19-Jährige hatte in dem Laden mehrere Nahrungs- und Genussmittel im Wert von rund 40 Euro entwendet. Das Diebesgut wurde im Laden gelassen.

Eine Fahndung nach dem flüchtigen Mittäter verlief bislang negativ. Nach Abschluss der Ermittlungen wurde die 19-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen sie und ihren Begleiter wurden Ermittlungsverfahren wegen Ladendiebstahls eingeleitet, teilt die Polizei weiter mit.

Schülerin greift zu

Ebenfalls ein Strafverfahren wegen Diebstahls musste gegen eine 14-jährige Schülerin aus Erlangen eingeleitet werden, da diese in einem Geschäft in der Erlanger Innenstadt Kosmetikartikel, PC-Zubehör sowie Schreibutensilien im Gesamtwert von 225 Euro gestohlen hatte. Die 14-Jährige wurde von den hinzugerufenen Polizeibeamten in Gewahrsam genommen und ihren Eltern übergeben. Vom Geschäftsführer des Drogeriemarktes wurde gegen die 14-Jährige ein mehrjähriges Hausverbot ausgesprochen. Darüber hinaus wird auch das zuständige Jugendamt von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren