Lichtenfels

Lachs nicht bezahlt, Trauben umetikettiert

Nur einen Teil seines Einkaufs bezahlte ein 76-Jähriger in einem Lichtenfelser Supermarkt. Allerdings versteckte der Mann am Mittwochnachmittag gegen 17.30 Uhr zwei Päckchen Lachs in seiner Tasche. Au...
Artikel drucken Artikel einbetten

Nur einen Teil seines Einkaufs bezahlte ein 76-Jähriger in einem Lichtenfelser Supermarkt. Allerdings versteckte der Mann am Mittwochnachmittag gegen 17.30 Uhr zwei Päckchen Lachs in seiner Tasche. Außerdem etikettierte er Weintrauben falsch, so dass diese einen Einkaufswert von 1,05 Euro statt 3,05 Euro hatten. Der Rentner erhält ein Hausverbot und eine Anzeige wegen Diebstahls. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren