Lichtenfels

Lachen total garantiert

Lizzy Aumeier, TBC, Herbert & Schnipsi, Annette von Bamberg und Matthias Matuschik kommen an den Obermain.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am 30. März kann man die Jungs von TBC wieder im Lichtenfelser Stadtschloss erleben.  Foto: Klaus Gagel
Am 30. März kann man die Jungs von TBC wieder im Lichtenfelser Stadtschloss erleben. Foto: Klaus Gagel

Kinder lächeln angeblich 400 Mal am Tag, Erwachsene aber nur 15 Mal. Irgendwann im Lauf des Erwachsenwerdens gehen uns wohl die Gründe dafür verloren. Und dabei soll doch Lachen so gesund sein. Wer also etwas für sein inneres Gleichgewicht tun möchte, der sollte sich das Veranstaltungsprogramm des Obermain- Entertainments einmal genauer ansehen.

In Lichtenfels, Michelau und Weismain darf nach Herzenslust gelacht werden. Comedy und Kabarett mit namhaften Künstlern stehen auf dem Programm. Schon jetzt kann man sich die Karten für Lizzy Aumeier, TBC, Herbert & Schnipsi, Annette von Bamberg und/oder Matthias Matuschik sichern.

Los geht's am Samstag, 12. Januar, im Michelauer Gemeindezentrum mit Matthias Matuschik und "Gerne wider". Dabei steht das "wider" für den Querdenker Matuschik, der seinen Besuchern nur zwei Möglichkeiten lässt: entweder ungläubiges Kopfschütteln oder ewige Liebe.

"Es gibt ein Leben über 50", versucht Annette von Bamberg ihren Geschlechtsgenossinnen Mut zu machen. Frauen über 50 proben den Neustart, während sich die Männer in Jogginghosen der Schwerkraft und dem Sofa hingeben. Die Lebensgefährtin von Mac Härder ist bekannt für ihren wortgewaltigen scharfzüngigen Spott. Da sollten sich die Männer am Freitag, 1. Februar, im, Lichtenfelser Stadtschloss warm anziehen.

Nach 35 gemeinsamen Bühnenjahren ist es an der Zeit für ein Best-of-Programm. Bei Herbert & Schnipsi erwartet die Besucher eine einzigartige Mischung aus grandios gespielten Sketchen und intelligent gedichteten Liedern. Es ist eine "Zeitreise mit Schlaglöchern". Den Mix, der in keine Schublade passt, kann man am Samstag, 23. Februar, in der Weismainer Stadthalle genießen.

Längst hat TBC, das Totale Bamberger Cabarett, den Saal im Lichtenfelser Stadtschloss zu seinem Wohnzimmer auserkoren. Dort präsentieren sie am Samstag, 30. März, ihr neues Programm "Wann, wenn nicht wir?". Auf ihrer Mission kämpfen sie gegen gefakte News und gezielte Verwirrung. Denn der Meeresspiegel steigt, die Hemmschwelle sinkt und die Medien sind nicht so sozial, wie sie immer tun. Und jetzt sind auch noch die Bienen in Gefahr! Wo ist eigentlich die Mitte? Neulich war sie noch da.

Auf Richtungssuche ist auch Lizzy Aumüller in ihrem neuen Programm "Wie jetzt?!". Zu sehen ist sie am Freitag, 12. März, im Michelauer Gemeindezentrum. Im neuen Programm dreht sich alles um den allgemeinen Wahnsinn der Welt. Dabei bekommt die Politik gehörig ihr Fett ab.

Doch es geht auch ernster. Am Sonntag, 24. Februar, treten um 17 Uhr in der Stadtkirche St. Georg in Neustadt bei Coburg die "Gregorian Voices" auf. Ihr Programm besteht aus klassisch-gregorianischen Chorälen und orthodoxen Kirchengesängen. Ergänzt wird der kirchliche Teil durch Madrigale der Renaissance und des Barock sowie einige ausgewählte Klassiker der Popmusik. Karten gibt es u. a. in der Geschäftstelle des Coburger Tageblatts.

Weitere Informationen erhält man unter der Telefonnummer 09571/88204. Dort kann man auch Karten bestellen. Auch die bekannten Vorverkaufsstellen können kontaktiert werden. Zu diesen gehören Lotto-Toto Damberger in Michelau und die Tourist-Information in Lichtenfels. Auch der Büromarkt Schulze in Burgkunstadt sowie die Tourist- Information und Jura- Apotheke Weismain beteiligen sich am Kartenvorverkauf. kag

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren