Burk

Lachen gibt es ohne Rezept

Regina Wölker vom Team Seniorenkreis Burk hat die Referentin Carmen Voit, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Coach und Entspannungstherapeutin zum Dia-Vortrag mit dem Titel "Kraft schöpfen ohne Rezep...
Artikel drucken Artikel einbetten
Carmen Voit (l.) und Regina Wölker Foto: privat
Carmen Voit (l.) und Regina Wölker Foto: privat

Regina Wölker vom Team Seniorenkreis Burk hat die Referentin Carmen Voit, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Coach und Entspannungstherapeutin zum Dia-Vortrag mit dem Titel "Kraft schöpfen ohne Rezept - Impulse für den Alltag ohne Risiken und Nebenwirkungen" in das Dreikönigsheim Burk eingeladen. Hauptthema waren Humor und Lachen.

Voit erklärte den Zuhörern, dass viele Erwachsene das Lachen verlernt hätten und nur durchschnittlich 15-mal, während Babys und Kleinkinder etwa 200-mal am Tag lachen, denn Lachen kenne kein Alter und Humor belebe bis ins hohe Alter.

Sie erläuterte unter anderem, dass Babys schon bei kleinen Auslösern, beispielsweise wenn ein Erwachsener mit der Zunge schnalzt, immer wieder herzhaft lachen können. Dieses Babylachen und andere Lustigkeit steckten die Zuhörer zum Lachen an, viele Muskeln wurden dabei beansprucht, selbst innere Organe wie Herz und Kreislauf. "Beim Lachen werden Stress abgebaut und Glückshormone ausgeschüttet", sagte Voit und führte Lachyoga aus Indien zum Mitmachen vor, erzählte Witze, informierte über gesunde, kreativ gestaltete Ernährung, körperliche Bewegung in aller Form, und die Senioren erfuhren, wo der Humor im Gehirn sitzt. Der stimmungsvolle Nachmittag wurde durch kräftigen Applaus beendet. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren