Coburg
HSC-Aktion

Kuscheltiere für einen guten Zweck

Beim nächsten Heimspiels des HSC 2000 Coburg am Samstag, 15. Dzember gegen den TuS Nettelstedt-Lübbecke findet in Kooperation mit der Coburger Tafel wieder die beliebte Kuscheltier-Spendenaktion statt...
Artikel drucken Artikel einbetten

Beim nächsten Heimspiels des HSC 2000 Coburg am Samstag, 15. Dzember gegen den TuS Nettelstedt-Lübbecke findet in Kooperation mit der Coburger Tafel wieder die beliebte Kuscheltier-Spendenaktion statt. Die Geschenke werden in sozialen Projekten an bedürftige Kinder verteilt. Hunderte Kuscheltiere flogen im Vorjahr bei der Partie gegen die HSG Nordhorn-Lingen auf die Spielfläche. Auch in dieser Saison möchte der HSC wieder Gutes tun und in der Vorweihnachtszeit bedürftigen Familien und Kindern aus der Region eine Freude machen.

Nach dem Auftritt der Jugendgarde der Tanzsportgarde Coburger Mohr in der Halbzeitpause dürfen alle mitgebrachten Kuscheltiere mit der Aufforderung des Hallensprechers auf das Spielfeld geworfen werden. Im Anschluss werden die Plüschtiere eingesammelt und an die Coburger Tafel gespendet.

"Ich bin dabei", so HSC-Geschäftsführer Michael Häfner. "Dieses Event wiederholt sich schon einige Jahre und wir wollen diese schöne Tradition weiterführen, denn uns ist wichtig, auch neben dem Spielfeld Verantwortung zu übernehmen und soziale Projekte im Coburger Raum zu unterstützen. pk



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren