Burgebrach
Jubilar

Kurt Hein feiert seinen Neunzigsten

Seinen 90. Geburtstag feierte Kurt Hein aus Burgebrach. Geboren ist der Jubilar im Sudetenland. Im Januar 1945 erfolgte noch die Einberufung zum Kriegseinsatz, welchen er unbeschadet überstand. Danach...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kurt Hein  Foto: privat
Kurt Hein Foto: privat

Seinen 90. Geburtstag feierte Kurt Hein aus Burgebrach. Geboren ist der Jubilar im Sudetenland. Im Januar 1945 erfolgte noch die Einberufung zum Kriegseinsatz, welchen er unbeschadet überstand. Danach wurde Kurt Hein über zehn Monate lang in einem Zwangslager interniert. Endstation war Pegnitz in Oberfranken.

Hier war er zunächst als landwirtschaftlicher Helfer und Holzfäller tätig. Anschließend war er als Spielzeugmustermacher in Pottenstein angestellt, wo er auch seine Frau aus Neudorf bei Ebrach kennenlernte. Nach der Heirat 1953 hat er sich mit seiner Familie in Pegnitz niedergelassen. Kurt Hein engagierte sich in vielen Organisationen ehrenamtlich und wurde dafür auch ausgezeichnet. 2003 ist seine Ehefrau nach langer Krankheit verstorben. 2011 lernte er dann seine Lebensgefährtin kennen, mit der er seit 2017 zusammen in Burgebrach lebt.

Zum Ehrentag gratulierte Erster Bürgermeister Johannes Maciejonczyk im Namen des Marktes Burgebrach und überbrachte auch die Glückwünsche und ein Präsent des Landrates. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren