Bamberg

Kunst im Alltag begegnen

Das "Quartier an den Stadtmauern" vereine nicht nur Wohnen, Leben, Übernachten, Arbeiten und Einkaufen, sondern zeige auch zeitgenössische Kunst, heißt es in einer Pressemitteilung der Sparkasse. "Wir...
Artikel drucken Artikel einbetten

Das "Quartier an den Stadtmauern" vereine nicht nur Wohnen, Leben, Übernachten, Arbeiten und Einkaufen, sondern zeige auch zeitgenössische Kunst, heißt es in einer Pressemitteilung der Sparkasse. "Wir freuen uns über die künstlerische Gestaltung der Passage beim Rewe-Markt durch Theresa Hartmann", sagt Stephan Kirchner, Vorstandsvorsitzender der Bauherrin Sparkasse Bamberg. Mit ihrem Kunstwerk "wirKLICH" bereichere die junge Künstlerin die Kunstvielfalt im öffentlichen Raum Bambergs. Das Kunstwerk in der Passage zwischen der Langen Straße und dem Innenhof des Quartiers entstand in rund einem Monat. Fast jeden Tag konnten die Passanten kleine oder größere Veränderungen entdecken, denn gearbeitet wurde immer nachts. "Mein Wunsch ist es, die Menschen wortwörtlich ein kleines Stück ihres Weges zu begleiten", so Hartmann. Foto: privat

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren