Forchheim

Kunst am Computer

Der in Erlangen lebende Robert Beck ist mit Schwemmholz-Installationen auf Ausstellungen präsent. Ab dieser Woche zeigt er Werke in der Stadtbücherei Forchheim.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ausschnitt aus "Quantum Wave"  Foto: PR
Ausschnitt aus "Quantum Wave" Foto: PR
+1 Bild
Die Ausstellung "Stairs To Infinity" von Robert Beck läuft in der Stadtbücherei Forchheim von Mittwoch, 18. April, bis zum 17. Juli. Die Vernissage zur Ausstellung in der Treppenhausgalerie findet am Mittwoch um 19 Uhr statt.
Robert Beck ist 1958 in Teublitz/Oberpfalz geboren. Sein literaturwissenschaftliches Studium an der Universität Regensburg mit Schwerpunkt amerikanische, englische und deutsche Prosa schloss er 1985 mit dem Magister Artium ab. 1986/87 erfolgte die Weiterbildung in Anwendungsprogrammierung und
Betriebswirtschaft.
Beck lebt seit 1988 in Erlangen und ist hier als Software-Entwickler tätig. Ab 2011 machte er nach eigenen Angaben Ausbildungen in "Matrix-Transformation, Quantenheilung, systemische Aufstellungen, schamanische Heilweisen und Wellness-Massagen." Der seit 2012 verheiratete Künstler macht seit Juni 2016 Digital-Artwork und Schwemmholz-Installationen.


Ausstellungen

Seine Ausstellungen 2017: Einzelausstellungen in Lindau/Bodensee und Berlin, Gruppenausstellungen in Florenz und Lecco/Lago di Como; Ausstellungen 2018: Einzelausstellung in Erlangen und Nürnberg, Gruppenausstellungen in Florenz und Mailand. Außerdem war er in diesem Jahr auf der Messe "Art" in Innsbruck vertreten. red
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren