Herzogenaurach

Kulturtage im Jugendhaus

Mit Rap und Hip-Hop will die Stadt ein junges Publikum ansprechen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Johnny Rakete
Johnny Rakete
+1 Bild
Hip-Hop und Rap gibt es am Samstag, 11. November, bei den Herzogenauracher Kulturtagen.
Wie das Kulturamt mitteilt, steht zum einen "BBou" auf der Bühne, der sich viel Zeit und Ruhe genommen hat, ein wirklich ganz besonderes Album aufzunehmen. Weit weg von Schweinereien, Rap und Punchlines geht es auf "Idylle" vielmehr um einen selbst, das Leben in der Idylle und was die Natur sonst noch alles für uns bereithält. Auf sehr entspannten Instrumentalen und harmonisch-eingängigen Refrains wird zum Zuhören, Nachdenken und Abschalten eingeladen. Inhaltlich wie musikalisch entwaffnend, gilt er mittlerweile nicht nur als bayerischer Rebell, sondern auch als bayerisches Kulturgut - als bayerischer Poet.
Mit dem vor kurzem veröffentlichten und damit abschließenden Teil der "Per Anhalter durch die Galaxis"-Trilogie namens "Macht's gut und danke für den Fisch" verneigen sich Johnny Rakete und "HawkOne" im zweiten Teil des Abends nicht nur vor der ikonischen Weltuntergangs-Komödie von Douglas Adams, sondern vor allem vor dem Hip-Hop. Für Freunde der ungepflegten Rap-Unterhaltung mit Niveau ein Muss, heißt es in der Ankündigung.
Eintrittskarten für das Konzert im Jugendhaus Rabatz, das um 20.30 Uhr beginnt, sind in der Tourist-Information im Schlossgebäude, Marktplatz 11, bei jeder Reservix-Vorverkaufsstelle und im Internet unter www.herzogenaurach.de erhältlich. Restkarten können an der Abendkasse ab 19.30 Uhr erworben werden. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 09132/901123. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren