Laden...
Kulmbach
kulmbach.inFranken.de 

Kultur spendet für Kultur

Bereits zum 12. Mal fand die beliebte Moonlight-Serenade im vergangenen Sommer als Open-Air-Konzert statt, in den letzten Jahren in Kooperation mit den Museen im Kulmbacher Mönchshof. "Von Anfang an m...
Artikel drucken Artikel einbetten
Von der Kultur zurück zur Kultur (von links): Konrad Fischer Andreassohn, Helga Metzel, Horst Pfadenhauer, Ulrike Endres Foto: Uschi Prawitz
Von der Kultur zurück zur Kultur (von links): Konrad Fischer Andreassohn, Helga Metzel, Horst Pfadenhauer, Ulrike Endres Foto: Uschi Prawitz

Bereits zum 12. Mal fand die beliebte Moonlight-Serenade im vergangenen Sommer als Open-Air-Konzert statt, in den letzten Jahren in Kooperation mit den Museen im Kulmbacher Mönchshof. "Von Anfang an mit an Bord war auch der Lions-Club Kulmbach-Plassenburg", erklärte Organisator Konrad (Conny) Fischer Andreassohn. Nun traf er sich mit den Vertretern der beiden Kulmbacher Gymnasien im Forum des Caspar-Vischer-Gymnasiums, um einen stolzen Spendenbetrag aus den Konzerterlösen zu überreichen. "Wir haben uns dieses Jahr entschieden, die Big-Band-Arbeit an beiden Schulen zu unterstützen", sagte Fischer.

Ulrike Endres, Schulleiterin des CVG, bedankte sich für den Geldsegen, denn "Talente fallen nicht vom Himmel, da braucht es Unterricht, Übungsgelegenheiten, Noten und auch Auftrittsmöglichkeiten." MGF-Schulleiter Horst Pfadenhauer, der Kulmbach als die heimliche Hauptstadt der Big Bands bezeichnete, versicherte, dass die Big-Band-Nächte weiterlaufen würden, auch wenn in diesem Jahr pausiert werde. Die beiden Schulleiter nahmen eine Spende von jeweils 600 Euro entgegen.

Bei der Spendenübergabe waren auch zwei junge Musiktalente der beiden Gymnasien anwesend. Ofeliya Guliyeva, Schülerin am CVG, begeisterte die Anwesenden mit ihrer Sonate in e-Moll von Joseph Haydn am Klavier, und mit Julian Heinz hatte das MGF einen Bundespreisträger von "Jugend musiziert" 2018 mitgebracht. "Julian hat unsere Moonlight-Serenade im vergangenen Jahr an der Posaune wie ein Profi unterstützt", sagte Conny Fischer.

Doch die beiden Gymnasien waren nicht die Einzigen, die mit einer Spende bedacht wurden. Helga Metzel, Geschäftsführerin der Museen im Mönchshof, durfte sich über eine Spende in Höhe von 300 Euro freuen. "Ich finde es schön, dass von der Kultur etwas zur Kultur zurück geht", sagte sie.

Die 13. Moonlight-Serenade wird in diesem Jahr übrigens am 10. Juli im Schloss Thurnau stattfinden. Uschi Prawitz

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren