Coburg

Künstliche Intelligenz wird erlebbar

Was ist Künstliche Intelligenz und wie beeinflusst sie in Zukunft unser Leben? Mit diesen Fragen will sich die Hochschule Coburg in den nächsten drei Monaten intensiv beschäftigen. Unter dem Motto "So...
Artikel drucken Artikel einbetten
Roboter  Foto: Kühnlenz
Roboter Foto: Kühnlenz

Was ist Künstliche Intelligenz und wie beeinflusst sie in Zukunft unser Leben? Mit diesen Fragen will sich die Hochschule Coburg in den nächsten drei Monaten intensiv beschäftigen. Unter dem Motto "Sounds der Zukunft" bietet sie insgesamt 15 Veranstaltungen an ungewöhnlichen Orten wie beispielsweise dem Landestheater, einem Werk der Firma Brose und einem ansonsten nur Studierenden zugänglichen Maschinenbaulabor an, in denen Künstliche Intelligenz erlebbar wird und darüber diskutiert werden kann.

Etliche Angebote

Die Hochschule will mit den Bürgern ins Gespräch kommen, heißt es in einer Pressemitteilung, denn die neue Technik wirft auch eine Menge Fragen auf und macht Angst. Zu den Angeboten gehören Workshops, ein Rapid Innovation Slam, Filmvorführungen im Kino Utopolis und klassische Konzerte in einem Hochschullabor.

Den Auftakt der Reihe macht ein Diskussionsabend zu "Digitales Lernen - Sind Computer die besseren Lehrer?" am Dienstag, 16. April, um 18 Uhr in der Designwerkstatt Coburg, Am Hofbräuhaus 1. Einen Überblick über das komplette Programm zur Künstlichen Intelligenz gibt es unter: www.hs-coburg.de/soundsderzukunft. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren