Waischenfeld

Küche brennt nach Löschversuch

In Waischenfeld hat eine Küche nach einem Löschversuch Feuer gefangen. Eine 64-jährige Hausfrau erhitzte Fett in einem Topf. Das Fett spritzte auf den Elektroherd und entzündete sich. Zum Löschen wurd...
Artikel drucken Artikel einbetten

In Waischenfeld hat eine Küche nach einem Löschversuch Feuer gefangen. Eine 64-jährige Hausfrau erhitzte Fett in einem Topf. Das Fett spritzte auf den Elektroherd und entzündete sich. Zum Löschen wurde eine Decke über den Topf geworfen, um den Sauerstoff zu entziehen. Dies gelang aber nicht und die Decke entzündete sich ebenfalls. Dadurch fingen Herd, Kühlschrank und die Arbeitsplatte Feuer. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand. Der Sachschaden an den Geräten und Möbeln wird auf 2000 Euro geschätzt. Weiterhin wurden durch den Rauch mehrere Räume und die Hausfassade verrußt. Verletzte gab es nicht.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren